Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben

Believer - Cho Jin-woong, Kim Joo-hyuk, Ryu Jun-yeol

Diskutiere über asiatische Filme, Darsteller oder alles andere, das den Asien-Film-Fan interessiert.

Believer - Cho Jin-woong, Kim Joo-hyuk, Ryu Jun-yeol

Beitragvon Mic am Do, 19.04.2018, 22:38

Bild

A detective goes undercover in a drug ring and allies with a member of the drug ring in order to take it down.


Wem der Plot bekannt vorkommt, dies ist das offizielle Drug War Remake.




Bild
Bild
Benutzeravatar
Mic
Asia Maniac
 
Beiträge: 6632
Registriert: Mo, 24.07.2000, 1:01
Filme bewertet: 1
Feedback: 14|0|0


Werbung
 

Re: Believer - Cho Jin-woong, Kim Joo-hyuk, Ryu Jun-yeol

Beitragvon Sylvio Constabel am Mi, 25.04.2018, 4:44

Hmm. Unnötig halt, aber mal sehen, ob die Koreaner neue Akzente setzen können.
Meine CDs
DJBildSTEWIE In Da House!!!
Bild
MEINE SILBERLINGE
Benutzeravatar
Sylvio Constabel
Asia Maniac
 
Beiträge: 12319
Registriert: Sa, 05.05.2001, 1:01
Wohnort: Peking, China
Filme bewertet: 6
Filme rezensiert: 3
Feedback: 10|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Believer - Cho Jin-woong, Kim Joo-hyuk, Ryu Jun-yeol

Beitragvon Mic am Di, 09.10.2018, 1:56

(...)Der Aufbau ist erstmal auch komplett anders, das Anliegen, die Aussagen um den 'Glauben', dass den 'Drogenkrieg' ablöst, wird die erste halbe Stunde und diese Mehrlaufzeit für die Vorstellung der Prämisse und der auch anders gezeichneten Figuren genutzt; der Cop hier könnte durchaus das Ebenbild sein, der 'Gangster' an seiner Seite ist aber keiner, nutzt auch keine Drogen wie der schwer Süchtige dort und muss auch nichts erst mit Androhung der Todesstrafe zur Zusammenarbeit überredet werden. Abgesehen vom Alter des 'Antagonisten' schon wird dem Original so eine gänzlich andere Zielrichtung zugeordnet, auf eine andere Ebene (der Suche nach einem Phantom) gehievt und nutzt man das Vorbild nur als Hinweis für Anderes und Mehr, als Inspiration für eigene Kreativität und dem Spiel damit, und nicht unbedingt als Vorlage selber; so dass die Beschreibung eines Remakes im Grunde hier auch gar nicht in Erfüllung geht. Kräftig in der Erscheinung, gut vorbereitet und mit mancherlei kräftigen Gewalteruptionen aufgelöst, vielleicht etwas zu viel gewollt in den Aussagen und auch zu absehbar in dem erzählerischen Kniff, bisweilen obsessiv versessen wie der Polizist, der den Blick nach links und nach rechts in dem baldigen Blutbad und dem Dröhnen der Schnellfeuerwaffen verliert.

Das eigene Engagement der Filmemacher um Lee Hae-young, die sich so schnell und deutlich von To ablösen, auch offensiver in der Inszenierung agieren, auch deutlich mit sexuellen Konnotationen bspw. arbeiten und andere Vorgeschichten bei dem Polizisten und damit eine rabiate Arbeitsweise installieren, ist dabei sowohl einzeln als auch gerade im Vergleich genussvoll zu schauen und sowohl allgemein als auch speziell und dies länderübergreifend zu empfehlen. Eine ähnliche Herangehensweise wie die erste Schlüsselszene (von vielleicht zwei bis übernommenen überhaupt) hier, in der ein einmal getätigtes 'Arbeitsessen' mit dem chinesischen Drogenhändler nur Minuten später von den Gesetzeshütern nachgestellt werden muss, mit Erinnerung aus dem zuvor Gehörten und Geschehenen, und mit mitgeschriebenen Protokoll als Skript, und unter erschwerten Bedingungen gar; was mit allerhöchster Kraftaufwendung und dem Übertreten auch von eigenen und offiziellen Gesetzen gelingt.

    8/10
https://ssl.ofdb.de/review/311465,758417,Believer
Benutzeravatar
Mic
Asia Maniac
 
Beiträge: 6632
Registriert: Mo, 24.07.2000, 1:01
Filme bewertet: 1
Feedback: 14|0|0

Re: Believer - Cho Jin-woong, Kim Joo-hyuk, Ryu Jun-yeol

Beitragvon bewitched240 am Di, 06.11.2018, 0:02

Sieht schon gut aus, war mir aber bissl zu hochglänzig in dem Fall. Da war DRUG WAR doch deutlich schmutziger und kerniger. Ansonsten ist BELIEVER schon recht eigenständig, zumindest in der zweiten Hälfte. Die ganz große Begeisterung wollte aber nicht aufkommen. Dafür waren die Figuren fast durchweg doch zu sehr überzeichnet und auch die Spannungskurve war eher schwankend. Finale geht in Ordnung, zieht aber dort natürlich besonders klar den Kürzeren gegenüber DRUG WAR. Obwohl BELIEVER zum Großteil doch recht eigenständig daher kommt, muss er sich den Vergleich mit To's Film gefallen lassen. Macht aber Spaß mit Abstrichen.
7/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3148
Registriert: Di, 06.01.2004, 19:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein


Zurück zu Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste

FORUM-SUCHE

RSS-Feed abonnieren
AKTUELLE VÖ

Horrorfilme

Unterstütze uns mit einem Kauf bei diesen Onlineshops

Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Text & Webdesign © 1996-2018 asianfilmweb.de. Alle Rechte vorbehalten. Kontakt | Impressum | Datenschutz