Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben

Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Diskutiere über asiatische Filme, Darsteller oder alles andere, das den Asien-Film-Fan interessiert.

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon MPAA am Mi, 10.12.2014, 8:46

Sylvio Constabel hat geschrieben:
TheMaster hat geschrieben:Off-topic: Das taiwanische Fernsehen schlägt gerade wieder Kapriolen: da läuft gerade auf zwei verschiedenen Kanälen Encounter of the Spooky Kind II, einmal mit gutem Master und ohne englische UT, einmal bildlich katastrophal, jedoch mit englischen UT. Das Ganze auch noch nahezu parallel! :shock:

'Ne Schande, daß es hier immer noch keine offizielle DVD gibt. Nur 'ne selbstgebaute.


Franz. DVD von HK Vidéo ist sehr wohl eine offizielle DVD;-)

http://www.ofdb.de/view.php?page=fassun ... &vid=95839
http://reviews-ch-vu.blogspot.ch/

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon
MPAA
Asia Maniac
 
Beiträge: 2721
Registriert: Sa, 02.06.2007, 10:33
Wohnort: Schweiz
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein


Werbung
 

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon qdk am Mi, 10.12.2014, 11:03

Zhang Liao hat geschrieben:Remastered wurde To kill a Mastermind glaub ich schon noch. Erhältlich ist der Film aber leider nur auf der ziieagle und dort hat man zu wenig Speicher pro Film, wodurch das Bild etwas matschig aussieht.
Immerhin gibt es aber von Panmedia zumindest eine gepresste Kopie der ziieagle Fassung.
Film fand ich auch gut.



okay..ich hab nur dieses Bonzai Media Bootleg :? Hast nen Link für die Panmedia Fassung parat?
Benutzeravatar
qdk
Apprentice
 
Beiträge: 170
Registriert: Do, 06.08.2009, 14:58
Feedback: 0|0|0

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon Zhang Liao am Mi, 10.12.2014, 13:06

Bonzai Media=Panmedia=Red Sun

Da steckt überall der gleiche Typ dahinter, der seit Jahren Bootlegs vertreibt. Vielleicht hat er doch irhendwann Angst bekommen wegen juristischen Konsequenzen und deshalb weitere Namen mit Pseudo Anschriften verwendet. Angefangen hatte er glaub ich mit Red Sun.

Ich finde die Scheibe angesichts fehlender Alternativen aber in Ordnung. Leider sehen sämtliche Filme auf der ziieagle so matschig aus. Hab ja nun schon mehrere andere Filme aus der Box (auf DVD-R).
Zhang Liao
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 631
Registriert: Sa, 03.08.2013, 0:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon Sylvio Constabel am Fr, 12.12.2014, 7:48

MPAA hat geschrieben:Franz. DVD von HK Vidéo ist sehr wohl eine offizielle DVD;-)

Jaaaaa, aber die englischen Untertitel fehlen leider. :|
Meine CDs
DJBildSTEWIE In Da House!!!
Bild
MEINE SILBERLINGE
Benutzeravatar
Sylvio Constabel
Asia Maniac
 
Beiträge: 12310
Registriert: Sa, 05.05.2001, 0:01
Wohnort: Peking, China
Filme bewertet: 6
Filme rezensiert: 3
Feedback: 10|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon Max Power am So, 14.12.2014, 17:54

kami hat geschrieben:Wow, was für eine gewaltige Fehleinschätzung! THE DELIGHTFUL FOREST ist wahrscheinlich der schönste und beste Chang Cheh-Film überhaupt, ein Meisterwerk des Swordplay-Films. 9/10 sind da das Mindeste! :wink:

Na na na ... nur nicht gleich übertreiben. Aber 8/10 würd ich dem auch geben. :mrgreen:

qdk hat geschrieben:fällt mir oft schwer die Filme der Lau Brüder wirklich objektiv zu bewerten. Als konventionelle Filme gesehen, die dramaturgisch gross durchdacht sind, taugen die meisten Filme nicht unbedingt die Welt ...

Na na na ... grade Laus Filme zeichnen sich häufig dadurch aus, dass sie eine gewisse Dramaturgie und auch eine durchdachte Narration haben. Das heißt, das auch etwas filmisch erzählt wird und nicht nur die Handlung herbeipalavert wird. Insofern war er in seinen Regiearbeiten sorgfältiger als vergleichbare Regisseure in der Zeit. Klar, Heroes of The East baut ohne großen Hintergrund schnell seine Konfliktsituation auf und verlegt sich dann nur auf seine späteren kämpferischen Auseinandersetzungen. Aber das gleich als schamlos zu bezeichnen, ist etwas übertrieben. :wink:


Zuletzt gesehen:

Commitment (Korea, 2014): Agententhriller mit gewohnt gelackten Bildern und ausgewogener Mischung zwischen gut gestalteten Actionszenen und dramatischen Momenten. Der übliche koreanische Fatalismus wird hierbei jedoch nicht mit überbordenden Sentiment ausgebreitet. Stattdessen nähert sich der Film sorgsam den Problemen und den inneren Kämpfen und Träumen seiner jugendlichen Protagonisten. Hat mir gefallen.

Yes, Madam! (1985): Ist mir diesmal erst richtig aufgefallen, wie oft die Darsteller, vor allem die Damen ihre Outfits wechseln. Das geschieht unvermittelt von einer Szene zur nächsten. Und was für funky Klamotten die teilweise anhaben. Aber Michelle Yeoh entstellt nichts. :mrgreen:
"Wie kann man eine Blu Ray DVD auf den Markt bringen, welche bei entsprechender Ausrüstung(Blue Ray Player, HDMI Kabel zum Full HD Fernseher mit HDMI Eingang)trotzdem noch schwarze Balken oben und unten auf den Bildschirm bringt ?" (Amazon)
Benutzeravatar
Max Power
Asia Maniac
 
Beiträge: 5903
Registriert: Do, 11.10.2001, 0:01
Wohnort: Berlin, Frankfurt (Main)
Filme bewertet: 340
Filme rezensiert: 10
Feedback: 9|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon Sylvio Constabel am Mo, 15.12.2014, 2:38

Max Power hat geschrieben:Yes, Madam! (1985): Ist mir diesmal erst richtig aufgefallen, wie oft die Darsteller, vor allem die Damen ihre Outfits wechseln. Das geschieht unvermittelt von einer Szene zur nächsten. Und was für funky Klamotten die teilweise anhaben. Aber Michelle Yeoh entstellt nichts. :mrgreen:

:obsessed: :obsessed: :obsessed:
Meine CDs
DJBildSTEWIE In Da House!!!
Bild
MEINE SILBERLINGE
Benutzeravatar
Sylvio Constabel
Asia Maniac
 
Beiträge: 12310
Registriert: Sa, 05.05.2001, 0:01
Wohnort: Peking, China
Filme bewertet: 6
Filme rezensiert: 3
Feedback: 10|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon GAMBIT am Mo, 15.12.2014, 11:44

Summer Days with Coo (Japan 2007)

Nach „Colorful (2010)“ und der überschwänglichen Lobeshymnen von kami – war ich sehr gespannt auf diesen Film.

„Summer Days with Coo“ ist dann insgesamt auch wirklich ganz nett gewesen, aber der Film zieht sich, hat seine Längen und das eben konstant bei einer Laufzeit von über 138 Minuten.

Zeichnerisch ist der Film wie auch „Colorful (2010)“ ein wenig gewöhnungsbedürftig, denn die Hintergründe sind zwar auch hier überragend aber die Figurenzeichnung nicht die dynamischste und beste. Optisch ist natürlich dennoch „Colorful (2010)“ weitaus besser, aber auch insgesamt ist „Colorful (2010)“ in vielen Punkten mit Abstand das bessere Werk.

Erzählerisch, ist der Film eher ruhig, einfühlsam und zum größten Teil angenehm unaufgeregt, aber manchmal plätschert das Geschehen dann doch zu arg daher und diverse Charaktere und Figuren sind zu stark den klassischen Stereotypen entsprungen.

Kurz: Kann man anschauen

6/10

Bild
Meine Rechtschreibfehler sind nicht urheberrechtlich geschützt und dürfen übernommen werden.

Benutzeravatar
GAMBIT
Asia Maniac
 
Beiträge: 4588
Registriert: Do, 20.02.2003, 11:50
Wohnort: München
Filme bewertet: 33
Filme rezensiert: 17
Feedback: 29|0|0
Mein Marktplatz: Ja

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon Zhang Liao am Mo, 15.12.2014, 18:29

The Trail (1983)

Ein paar Drogenschmuggler (Kent Cheng, Ricky Hui, Mars, Addy Sung, Chung Fat) bekommen von einem Typen (Miao Tian) etwas Geld, um eine Leiche zu entsorgen. Dabei unterläuft ihnen aber ein Fehler und die Leiche kommt als rachsüchtiger Zombie zurück.

War recht gut. Hatte Atmosphäre, wenngleich die Geschichte nicht gerade überraschend verläuft. Natürlich steigt die Opferzahl mit Dauer des Films, wobei neben Horror aber auch Comdey ein Element des Films ist. Das war aber in Ordnung, da es nicht überladen und relativ dezent eingesetzt wurde.
7/10
Zhang Liao
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 631
Registriert: Sa, 03.08.2013, 0:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon GAMBIT am Di, 16.12.2014, 11:06

Confessions (Japan 2010)

„Confessions“ ist ein reinrassiger Rachethriller, voller Abgründe und Finsternis, welcher mit der aktuellen pubertären Medienjunkie Generation abrechnet – eine Generation mit der die Eltern scheinbar überfordert sind und eher die Smartphones oder das Internet die absolute Kontrolle über die Jugendlichen übernommen hat.

Man bekommt als Zuschauer förmlich Angst bei der Darstellung der Klasse, da diese Jugendlichen teilweise wirklich wie Zombies – ja gar wie kleine Monstren wirken, denen jegliche normale Empathie total abhandengekommen ist.
Gewiss die Darstellung ist überspitzt und extrem fokussiert auf das soziale Defizit unserer aktuellen Jugend, aber seien wir mal ehrlich ich finde diese Smartphonezombies auch wirklich in der Realität schon sehr beängstigend.

Der Film bringt wie nicht anders zu erwarten, viel über die visuelle Schiene rüber. Zwar ist „Confessions“ nicht ganz so verspielt und vor allem nicht so bunt wie das vorige Meisterwerk „Memories of Matsuko“ des Regisseurs Tetsuya Nakashima, aber es werden nach wie vor ein Großteil der Gefühle, Emotionen, Eindrücke und der Gesamt Atmosphäre über Bild und Ton transportiert. Das ist zuweilen ein wenig anstrengend weil man visuell und akustisch förmlich überflutet wird – aber es jetzt nicht dieselbe Reizüberflutung wie bei „Memories of Matsuko“ denn „Confessions“ ist da dann doch weitaus Dialoglastiger und bodenständiger.

So schön wie „Memories of Matsuko“ ist der Film nicht, da er auch nicht allzu viel Positives rüberbringt – nein „Confessions“ ist meinen Augen eine bittere und düstere Abrechnung mit einer hoffnungslosen und inhaltsleeren Generation.

7/10

Bild
Zuletzt geändert von GAMBIT am Fr, 19.12.2014, 13:55, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Rechtschreibfehler sind nicht urheberrechtlich geschützt und dürfen übernommen werden.

Benutzeravatar
GAMBIT
Asia Maniac
 
Beiträge: 4588
Registriert: Do, 20.02.2003, 11:50
Wohnort: München
Filme bewertet: 33
Filme rezensiert: 17
Feedback: 29|0|0
Mein Marktplatz: Ja

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon vampir69 am Mi, 17.12.2014, 13:44

Für mich einer der stärksten japanischen Filme in den letzten zehn Jahren. Ganz großartig!

Ghost In The Shell: ARISE- Ghost Whispers
Teil 2 der neuen OVA-Reihe. Dieser begeisterete mich noch ein Stück mehr als Border 1, denn hier wird fast alles aufgefahren, was GitS so gut macht.

8/10
Mein Blog über Filme, Games, Comics und andere schöne Dinge

https://frankonianzombie.wordpress.com/
Benutzeravatar
vampir69
Asia Maniac
 
Beiträge: 4940
Registriert: Fr, 16.04.2004, 18:04
Wohnort: Unterfranken
Filme bewertet: 6
Feedback: 31|0|0
Mein Marktplatz: Ja

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon GAMBIT am Mi, 17.12.2014, 15:44

vampir69 hat geschrieben:Für mich einer der stärksten japanischen Filme in den letzten zehn Jahren. Ganz großartig!


Das ist dann für mich doch eher „Memories of Matsuko“ :)
Meine Rechtschreibfehler sind nicht urheberrechtlich geschützt und dürfen übernommen werden.

Benutzeravatar
GAMBIT
Asia Maniac
 
Beiträge: 4588
Registriert: Do, 20.02.2003, 11:50
Wohnort: München
Filme bewertet: 33
Filme rezensiert: 17
Feedback: 29|0|0
Mein Marktplatz: Ja

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon MPAA am Mi, 17.12.2014, 22:25

Mit Confessions konnte ich nichts anfangen...

Zatoichi's Conspiracy (US Blu): Sehr solide! 7/10
http://reviews-ch-vu.blogspot.ch/

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon
MPAA
Asia Maniac
 
Beiträge: 2721
Registriert: Sa, 02.06.2007, 10:33
Wohnort: Schweiz
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon GAMBIT am Do, 18.12.2014, 17:51

MPAA hat geschrieben:Mit Confessions konnte ich nichts anfangen...


Verstehe ich – ist jetzt auch nicht unbedingt ein Film für jedermann - nochmal anschauen würde ich mir den auch nicht „unbedingt“, aber einmal gesehen ist der in meinen Augen durchaus sehenswert – sofern einen auch die Thematik interessiert
Meine Rechtschreibfehler sind nicht urheberrechtlich geschützt und dürfen übernommen werden.

Benutzeravatar
GAMBIT
Asia Maniac
 
Beiträge: 4588
Registriert: Do, 20.02.2003, 11:50
Wohnort: München
Filme bewertet: 33
Filme rezensiert: 17
Feedback: 29|0|0
Mein Marktplatz: Ja

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon MPAA am Do, 18.12.2014, 20:13

Hab den nicht Mal zu Ende geschaut. Hat mir einfach nicht zugesagt.

Heute geschaut:

Devil And Master (HK VCD): Solide Fantasy Action mit Wu Ma. Eher etwas billig und weniger spektakulär als andere seiner Art, aber doch absolut okay. 6/10

Showdown At Cotton Mill (UK DVD): Für Old School Kung Fu Film Fans eine klare Empfehlung! Chi Kuan-Chun und Tan Tao-Liang geben alles, vor allem das Finale ist ein absolutes Highlight und auch die Extras der UK DVD sind interessant! 8/10
http://reviews-ch-vu.blogspot.ch/

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon
MPAA
Asia Maniac
 
Beiträge: 2721
Registriert: Sa, 02.06.2007, 10:33
Wohnort: Schweiz
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon MPAA am Do, 18.12.2014, 23:06

Nurse Diary: Wicked Finger (US DVD): Lustige Erotikkomödie der Nikkatsu Studios! 6.5/10
http://reviews-ch-vu.blogspot.ch/

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon
MPAA
Asia Maniac
 
Beiträge: 2721
Registriert: Sa, 02.06.2007, 10:33
Wohnort: Schweiz
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

VorherigeNächste

Zurück zu Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste

FORUM-SUCHE

RSS-Feed abonnieren
AKTUELLE VÖ

Horrorfilme

Unterstütze uns mit einem Kauf bei diesen Onlineshops

Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Text & Webdesign © 1996-2018 asianfilmweb.de. Alle Rechte vorbehalten. Kontakt | Impressum | Datenschutz