Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben

Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Diskutiere über asiatische Filme, Darsteller oder alles andere, das den Asien-Film-Fan interessiert.

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon bewitched240 am Do, 02.06.2016, 22:44

Nippon Connection Frankfurt - Teil 5

That's it {2015, Gakuryû Ishii}
Aus einem wilden und ungestümen Beginn formt sich eine Gangstergeschichte, die
dann zunehmend geradliniger wird. Wobei geradlinig hier relativ zu verstehen ist. Jedenfalls hält der Film viele sonderliche und unangenehme Szenen bereit und lebt von seinen schrägen Charakteren. Die laute punkige Musikunterlegung ist das Salz in der Suppe. Etwas mehr Struktur hätte der Geschichte vielleicht gut getan, vielleicht aber auch nicht. Spaß gemacht hat's auf jeden Fall, auch wenn sich das Ganze manchmal in sich verheddert.
7/10

The Whispering Star {2015, Sion Sono}
Arthouse trifft Science-Fiction, wobei der Schwerpunkt eindeutig auf ersterem liegt. Ein sehr langsamer, philisophischer Film mit Fukushima-Bezug, der eine schöne behäbige Wucht in vielen Szenen hat. Man muss sich zwar ein wenig durchkämpfen als Zuschauer, aber die Nachwirkung setzt schon beim Abspann und hält mindestens einige Tage an. Traumhaft!
8,5/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 2962
Registriert: Di, 06.01.2004, 18:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein


Werbung
 

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon vampir69 am Mi, 08.06.2016, 9:56

Lone Wolf & Cub - Der Wind des Todes
Endlich mal mit der Reihe weiter gemacht und immer noch echt begeistert. Roher als "Zatoichi" und besser inszeniert als "Hanzo".

7,5/10
Mein Blog über Filme, Games, Comics und andere schöne Dinge

https://frankonianzombie.wordpress.com/
Benutzeravatar
vampir69
Asia Maniac
 
Beiträge: 4797
Registriert: Fr, 16.04.2004, 18:04
Wohnort: Unterfranken
Filme bewertet: 6
Feedback: 31|0|0
Mein Marktplatz: Ja

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon Zhang Liao am Mi, 08.06.2016, 14:28

Lucks Stars Go Places (1986)

Geht mal wieder um einen bösen Typen, der mit irgendwas handelt und Sammo soll eine Truppe zusammenstellen, die ihn aufhalten soll.
Da die alten Recken von früher (Stanley Fung, Richard Ng,...) keinen Bock mehr haben, muss viel frisches Fleisch her. Da bietet sich Kent Cheng geradezu an. Dazu noch Andy Lau, Alan Tam, Anthony Chan und Billy Lau und fertig ist die neue Chaos-Truppe.
Dann geht Sammo aber erstmal vom Feld und überlässt die Ausbildung der Leute einer Frau, welche natürlich nicht extrem abstoßend hässlich ist und gewisse Dinge regen lässt.
Irgendwann gibt man sich dann als potentielle Käufer aus, um sich an den bösen Typen ranmachen zu können.
Ach ja, es gibt dann auch noch einen Nebenhandlungsstrang mit Sammo, Karl Maka und dessen Frau Sylvia Chang: Sammo und Chang kennen sich von früher und das veranlasst Maka zu ständigen Eifersuchtsanfällen.

Ich weiß nicht, ich glaube, dass ich schon zu viele dieser Filme gesehen habe: Ständig der gleiche Kram. Die Witze sind immer ähnlich, insbesondere im Umgang mit Frauen.
Nach kurzer anfänglicher Action, sieht man zunächst nur noch etwas Kampf bei der Rekrutierung von Andy Lau. Anschließend fällt der Film in ein nicht mehr enden wollendes Klamaukloch und das nervt schon nach kurzer Zeit. Am Ende wird natürlich wieder gekämpft, aber das rettet auch nicht mehr viel.
4/10
Zhang Liao
Master
 
Beiträge: 518
Registriert: Sa, 03.08.2013, 0:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon bewitched240 am Mi, 08.06.2016, 23:06

Gangnam Blues {2015, Yoo Ha}
Als in den 70ern das Gangnam-Gebiet südlich von Seoul erschlossen werden soll, kämpfen Politik und Gangsterclans gemeinsam und gegeneinander um das Land. Mittendrin zwei in sehr ärmlichen Verhältnissen aufgewachsene Waisen, die wie Brüder sind, und deren Weg in die Unterwelt vorgezeichnet ist.
Geldgierige Politiker, rücksichtslose Gangsterbosse, Gewalt, Verrat, Betrug. Das alles gibt's reichlich. Es ist nicht leicht, bei all den beteiligten Parteien und Personen den Überblick zu behalten, aber man kann den roten Faden zum Glück in der Hand behalten und hat mit den beiden "Brüdern" zwei Fixpunkte. Der Film bietet, wie eigentlich in Südkorea üblich, wieder sehr handfeste Schlägereien, Messerstechereien, Äxte, Knüppel usw. Der Gewaltgrad ist ziemlich hoch und man bekommt eine großartige Massenkeilerei in Schlamm und Regen zu sehen. Die Inszenierung ist generell sehr gut, die Geschichte nicht unbedingt so außergewöhnlich, aber vor realem geschichtlichen Hintergrund äußerst interessant.
8/10
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 2962
Registriert: Di, 06.01.2004, 18:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon GAMBIT am Fr, 10.06.2016, 13:52

bewitched240 hat geschrieben:Gangnam Blues {2015, Yoo Ha}
...
8/10


Der liegt auch noch bei mir rum - bin gespannt :)
Meine Rechtschreibfehler sind nicht urheberrechtlich geschützt und dürfen übernommen werden.

Benutzeravatar
GAMBIT
Asia Maniac
 
Beiträge: 4582
Registriert: Do, 20.02.2003, 11:50
Wohnort: München
Filme bewertet: 32
Filme rezensiert: 17
Feedback: 29|0|0
Mein Marktplatz: Ja

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon MPAA am Mo, 13.06.2016, 15:07

In den letzten Wochen geschaut:

Kung Fu Student (Taiwan DVD)
Für Fans von Alexander Lo Rai und Lam Siu-Lau sehenswert! Hatte meinen Spass mit dem Film! 7/10

Great Shanghai 1989 (US Far East Flix DVD)
Einer der besseren Chang Cheh Filme die nach seiner SB Zeit entstanden sind! Übertriebene Blsewichte, coole Waffen und Gimmicks, sehenswerte und blutige Martial Arts! 7.5/10

Ip Man 3 (Malaysia DVD)
Ähnlich gut wie Teil 2, jeodch nichts Besonderes oder Spektakuläres mehr! Mike Vs Donnie war cooler Kampf, Action ist solide, nur Finale sehr billig und schlecht gemacht (gefilmt, wirkt auch unecht, künstlich cgi-lastig, wegen der 3D Technik?). Die Kampfszenen von John Zhang haben mir klar besser Gefallen als die von Donnie Yen. 6.5/10

City Kids 1989 (Griechisch DVD)
Durchschnitt - vor allem Andy Lau und Max Mok wirkten teilweise lächerlich und unsypmatisch. Nichts Spezielles. Im letzten 1/4 etwas besser, da Action zunehmend. Kein Must See Titel. 5.5/10

Dragon Against Vampire (US DVD)
"Kunst" aus der IFD Films & Arts Schmiede! 6.5/10

Magic Warriors (Taiwan DVD)
Noch gut aber und trotz Alexander Lo Rai der schwächste der The Child Of Peach Reihe. 6.5/10

The Rambling Guitarist (UK Blu Ray)
Nikkatus Gangsterdrama. Sehenswert! 8/10

Dark Lady Of Kung Fu (HK VCD)
Trash von und mit Pearl Chang Ling - viel Klamauk, kein echtes Kung Fu, harmlos. Besser Wold Devil Woman und Co. schauen! 5.5/10

The Haunted Madam (youko.com)
Solide und kurzweilig, aber nichts wofür ich viel Geld ausgeben würde! 6/10

For The Emperor (US DVD)
Krankt nicht am Korea-Filmsyndrom, daher auch gut schaubar für einen koreanischen Film! 6.5/10

Games Gamblers Play (Taiwan DVD)
Wer HK Klamauk/Komödien und Gamble Filme mag, sollte sich diese Hui Brothers Komödie nicht entgehen lassen! 7/10

Five Tough Guys (Ziieagle)
Lange gesucht, nun endlich gesehen (überall Out Of Stock, nie auf Ebay und Co. gesehen ausser Englisch Dubbed Bootlegs). Sehr solide, 70er Jahre Shaw Brothers Action! Für Chen Kuan Tai Fans sehenswert! 7/10

Revanchist (HK VCD)
Überbewertet - das Finale war jedoch wirklich noch nett! 6.5/10

The Dignified Killers (FLK UK/Dubai DVD)
Extram blutiger Actionfilm aus Taiwan (auch in der FLK Fassung) - macht Spass. Leider ist die FLK DVD stark zensiert (Sex, Nacktszenen, Gewalt)...7/10

Chrouching Tiger, Hidden Dragon: Sword Of Destiny (HK VCD)
Zu wenig Action, Finale total schwach, Liebesquatsch hätte man komplett streichen können. War aber schön, Michelle Yeoh Mal wieder in Action zu sehen und einige Trainings- und Kampfszenen waren ganz okay. Einmal schauen okay...5/10

What Price Honesty? (Ziieagle)
Endlich gesehen, lange gesucht, nie gefunden (Out Of Stock Titel). Erinnert an Killer Constable - starker Film, tolle Optik, blutige Action, dramatische und tragische Story, düster, humorlos und toll gespielt! Klarer Must See Shaw Brothers Titel! 8/10
http://reviews-ch-vu.blogspot.ch/

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon
MPAA
Asia Maniac
 
Beiträge: 2452
Registriert: Sa, 02.06.2007, 10:33
Wohnort: Schweiz
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon Mic am Di, 14.06.2016, 20:32

Get Outta Here (2015)
Bild
In a construction site under the full moon, construction workers dig too deep and inadvertently wake up Joe, a vampire that has been lying underground for a century. Dazzled by the vibrancy of a modern city at night, Joe wanders around and runs into Apple, a jilted girl planning to kill herself. Eager for a taste of blood, Joe follows her home and helps her and grandmother get rid of thugs sent by a real estate developer who wish to buy them off. What started as a battle for property turns out to be a battle among vampires.


Durch die Besetzung, die Herangehensweise an das Thema, die Verlagerung auch auf die leichteren, spielerischen, hier gar wundervoll musikalisch aufgelösten Momente, plus der Bezug Gegenwart und Vergangenheit und das Anspielen einer beginnenden Romanze, die nicht im Mittelpunt steht, aber schon wichtig ist, erinnert man dabei vermehrt an A Bite of Love [1990]. Einer der vielen Vertreter damaliger Genreware, die heutzutage betrachtet sicherlich unterging und auch nicht wirklich das bot, was man eingeschränkt auf die üblichen Faktoren derlei Geschichten erwarten konnte und nicht nur rückwirkend betrachtet nicht den Erwartungen entspricht. In dem Werk erzählte man nicht von einem Chinese Hopping Vampire - was hier angesichts von Joe auch anfangs vermutet und die Hüpf- und Springbewegungen mit vorgestreckten Armen entsprechend auch parodiert wird - , sondern von dem in unseren Kreisen geläufigen Vampir, der britisch, guterzogen und eher wie ein Gentleman, als Frauenverführer und ansonsten Herr in jeder Lebenslage, und natürlich auch in schicker, möglichst abendlicher Anzugs- und Ausgehkleidung agiert. George Lam spielte damals den alternden Lebemann, der noch Schlag bei Frauen hat, dem es aber nicht mehr nach Blut gedürstet, bzw. er nicht mehr den Wunsch nach Beißen und Töten hat, sondern sich als Kunde in einer Blutbank registrieren lässt und so gesittet dem Begehr und sowieso mit Moral und Anstand durch das Dasein geht. Sein Sohn Alex Lam wiederholt hier die Geschichte, wobei er im Dreiteiler gar die wesentlich bessere Figur macht und überhaupt wie das Tüpfelchen auf dem i in die hiesige Analogie passt.(...)

Wo auch immer die Produzenten um Gordon Lam und Paco Wong den Regisseur Nick Leung herhaben, hier macht er seine Sache hervorragend, mit greifbarer Begeisterung an dem gewählten Thema, dass auch von der Ankunft, der Offenheit und der Entdeckerfreude des in Oxfort studierten Vampirs mit guter Kinderstube und angenehmen Manieren, aber nicht nur diese fish-out-of-water Handlung, sondern von viel Mehr erzählt. Denn natürlich gibt es auch Anspielungen an die momentane Situation in der Stadt, an dem Wahn der steigenden Miet- und Eigentumspreise, in der die Alteingesessenen vertrieben werden bzw, genötigt sind, aufgrund der hohen Kosten aus und weg bzw. die Familie auf engsten Raum zusammen zu ziehen und kein Platz mehr zum Leben über ist. Es geht um die Skrupellosigkeit der Menschen und die Gier nach Geld und Besitz, um das Anrempeln mit ausgestreckten Ellenbogen selbst auf offener Strasse, und auch die Unfallflucht eines vollbesetzten Busses, die den schwungvollen Vorspann abrupt beendet, spricht Bände und gleichso deutlich genug für sich.

Diese Nebenzusätze werden dabei auch nicht übertrieben kritisch, sondern als normale Plotpunkte in die angenehm flüssige Dramaturgie integriert, hier und da gar spöttisch gesehen und sind ohne drückende Brisanz affiliiert. Erstaunlich das Mühelose und Lässige, wer der Neuling auf dem Regiestul mit Unterstützung seines Drehteams auch die leise Spannung am Köcheln, ansonsten aber Humor und ebenso leise Romanze sich die Waage hält. Ab und an möchte man ein bisschen viel, wird selbst dies aber ohne zu verkrampfte Anstrengung als Szene präsentiert.

    7/10

[youtube]w52WY8s5gqo[/youtube]
Benutzeravatar
Mic
Asia Maniac
 
Beiträge: 6474
Registriert: Mo, 24.07.2000, 0:01
Filme bewertet: 1
Feedback: 14|0|0

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon Mic am Fr, 17.06.2016, 20:52

Twilight Online (2014)
Bild
(...)a thriller based on two real incidents: the 2003 Tuen Mun Road traffic accident that claimed 21 lives and the 2013 Yau Oi Estate suicide, where the female victim dressed in red leapt to her death on the day of the Chinese Ghost Festival.

Bestandteil einer kleinen, im Vergleich zu den Jahren zuvor aber wieder angewachsenen Reihe an Horrorfilmen aus der Sonderverwaltungszone Hongkong, an der vor allem 2013 teilweise auch wieder die größeren Produktionsfirmen und talentierteren Leute beteiligt waren, was Anregung und Ansporn für Nachzügler aus den Zweiten Reihen und der Semiprominenz nach sich zog. Motiviert zusätzlich durch finanziellere Versprechungen an der lokalen Kinokasse und einem mittlerweile etwas freizügiger und offener gewordenen Chinesischen Markt, bei der nunmehr auch Werke wie Mysterious Island [ 2011 ] und speziell The House That Never Dies [ 2014 ] bei der jüngeren, heranwachsenden Klientel überaus erfolgreich liefen, wurden die seit ehedem bekannten Formeln und folkloristischen Mythen re-aktiviert. Ein Wiederaufbau auf längst bestehendem Fundament, was tatsächliche Entdeckungen weniger fördert, aber als Gruß aus der Unter- und Zwischenwelt willkommen ist und zahlreiche Referenzen an das eigene Brauchtum der Filmhistorie bereithält(...)

Interessanterweise ist dabei das Skript zwar heillos durcheinander, springt alsbald zurück und wieder voran, und macht bisher Gesehenes dann in einer großen Rückblende auch wieder rückgängig bzw. variiert es mit neuen Wissen, erreicht dadurch aber eine Form einer unfreiwilligen Komplexität, die den Horror und seine Versuche darin zudem mit einem routinierten Cop - Thriller der Marke 08/15, mit Befragungen, Verfolgungsjagden und Erkundungen an ehemaligen und jetzigen Tatorten verwickelt und so in ein großes Puzzleallerlei mit Parallelgeschichten hier und da einhergeht. Unterstützt durch ein wissendes Drehteam, allen voran Kameramann Cheng Siu-keung sieht das Gebotene mit seiner verwunschenen Plätzen, den düsteren Wohnanlagen, den verwinkelten und der Natur und dem Verfall überlassenen Behausungen unterschiedlicher Art gar statthaft gut, mit viel Vorliebe für Grünstichigkeit und etwas Einsatz der Lichtmaschine vergleichsweise edel aus und wird durch die anwesenden Schauspieler, namentlich die Darsteller des Polizistenduos auch in aller bodenständigen Solidität ergänzt. Beweis und Wissenschaft, gegenüber den Ritualen des Chinesischen Mondkalenders und seiner ewigwährenden Spiritualität (der Siebente Monat ist der Geistermonat, in dem u.a. auch das Hungry Ghost Ritual, 2014 fällt), angereichert mit Sensationsjournalismus, Schulmädchenverführung und anderen fatalen Affären, plus dem gewohnten Zuschlagen von Fenstern und Türen sowie dem Ausgehen von Licht im ungünstigsten Moment.

    6/10
[youtube]mohew8ahnuo[/youtube]
Benutzeravatar
Mic
Asia Maniac
 
Beiträge: 6474
Registriert: Mo, 24.07.2000, 0:01
Filme bewertet: 1
Feedback: 14|0|0

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon Max Power am So, 19.06.2016, 10:11

Danke fürs aufmerksam machen der beiden Filme, Mic. Für sowas bin ich ja immer zu haben.
"Wie kann man eine Blu Ray DVD auf den Markt bringen, welche bei entsprechender Ausrüstung(Blue Ray Player, HDMI Kabel zum Full HD Fernseher mit HDMI Eingang)trotzdem noch schwarze Balken oben und unten auf den Bildschirm bringt ?" (Amazon)
Benutzeravatar
Max Power
Asia Maniac
 
Beiträge: 5903
Registriert: Do, 11.10.2001, 0:01
Wohnort: Berlin, Frankfurt (Main)
Filme bewertet: 340
Filme rezensiert: 10
Feedback: 9|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon Zhang Liao am So, 19.06.2016, 13:31

What Price Honesty tauchte in der Vergangenheit schon öfters auf ebay auf. Das letzte Mal wurde er glaub ich für 75 Dollar verkauft. Den hab sogar doppelt.
Five Tough Guys ebenfalls (in beiden Punkten), wenngleich etwas seltener.
Der wohl seltenste Shaw Titel muss wohl Mist over Dream Lake sein. Den habe ich wirklich noch nie gesehen.


City on Fire (1993)

Die Hauptrolle spielt hier der wohlbekannte Keung Tai-Chuen, der als Cop arbeitet, wobei seine Frau erschossen wird. Darauf fangt er das Saufen an und wird irgendwann von seinem Cop Bruder (Mark Cheng) fallen gelassen. Dessen Freundin (Nishiwaki) hält aber etwas den Kontakt aufrecht und sieht so, wie der Typ bei einem Triadenboss (Lung Fei) anheuert und dort die Leiter hochklettert. Der Clan hat aber auch Probleme mit einer anderen Gang und auch Verräter in den eigenen Reihen. Irgendwann kommt dann ein Showdown und der Film ist überstanden.

Gütiger Himmel, was für eine Scheiße. Gibt auf hkmdb einen Eintrag mit 8/10 Wertung, aber damit ist wohl der Chow Yun Fat Streifen gemeint gewesen. Hätte mich sonst auch schwer gewundert.
Das Produktionslevel ist sehr niedrig, merkwürdige Handlungssprünge und schnell geschnittene Kämpfe gibt es zahlreich. Nishiwaki ist völlig verschwendet. Sie hat nur einen richtigen Kampf und ist ebenso wie Mark Cheng nur Nebendarsteller, wobei Beide nur schlecht im Film integriert sind. (tauchen gelegentlich mal aus dem Nichts auf auf, damit man sieht, dass es sie noch gibt)
Absolut lächerlich wird es aber, als plötzlich Menschen mit übersinnlichen Fähigkeiten auftauchen. Also Schema 'Konzentration-Augen werden grün-die Hände ebenso als würde man gleich einen Feuerball abschießen. Absolut deplatziert in so einer Art Film.
Ach ja, Lung Fei ist auch schlecht gealtert, war hier 50, sieht aber eher aus wie 70.
Wu Ma hat nur eine Nebenrolle als Polizeichef und kann hier natürlich so auch nix retten.
Die Wirren der Filmlogik sieht man im Übrigen schon in Szene 1: Eigentlich soll der Cop erschossen werden, aber die Frau stellt sich vor ihn. Aufgelöst wird die Situation dann aber auch nicht: Heißt, es stellt sich die Frage, weshalb der Cop nicht ebenfalls an zweiter Stelle umgenietet wurde. Er selbst hat den Angreifer jedenfalls nicht ausgeschaltet.
Showdown ist auch für die Tonne.
Eh....2/10
Zhang Liao
Master
 
Beiträge: 518
Registriert: Sa, 03.08.2013, 0:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon GAMBIT am So, 19.06.2016, 22:10

Les Formidables

REVIEW

BildBildBildBild
Meine Rechtschreibfehler sind nicht urheberrechtlich geschützt und dürfen übernommen werden.

Benutzeravatar
GAMBIT
Asia Maniac
 
Beiträge: 4582
Registriert: Do, 20.02.2003, 11:50
Wohnort: München
Filme bewertet: 32
Filme rezensiert: 17
Feedback: 29|0|0
Mein Marktplatz: Ja

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon Sylvio Constabel am Mi, 22.06.2016, 6:28

Max Power hat geschrieben:Danke fürs aufmerksam machen der beiden Filme, Mic. Für sowas bin ich ja immer zu haben.

Ich schieße mich an. Schließe.
Meine CDs
DJBildSTEWIE In Da House!!!
Bild
MEINE SILBERLINGE
Benutzeravatar
Sylvio Constabel
Asia Maniac
 
Beiträge: 12232
Registriert: Sa, 05.05.2001, 0:01
Wohnort: Peking, China
Filme bewertet: 6
Filme rezensiert: 3
Feedback: 10|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon vampir69 am Fr, 24.06.2016, 14:35

Kill La Kill
25-teilige Anime-Serie, die den Begriff "Wahnsinn" definieren kann. Was hier geboten wird, ist ganz großes Animationskino. Inszenierung top, Actionszenen so dermaßen überdreht und dazu gespickt mit Anspielungen auf die gute alte Zeit, in der das japanische Kino von Schulmädchengangs auf Motorrädern terrorisiert wurde.

8,5/10
Mein Blog über Filme, Games, Comics und andere schöne Dinge

https://frankonianzombie.wordpress.com/
Benutzeravatar
vampir69
Asia Maniac
 
Beiträge: 4797
Registriert: Fr, 16.04.2004, 18:04
Wohnort: Unterfranken
Filme bewertet: 6
Feedback: 31|0|0
Mein Marktplatz: Ja

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon Zhang Liao am Fr, 24.06.2016, 17:02

The Lady Punisher (1994)

Handelt von 2 Mädels, die eine Lesbenbeziehung am Laufen haben. Irgendwann stoßen sie auf eine kleine Drogengang (Tommy Wong, Chan Lau, Chung Faat) und es kommt zu sexuellen Übergriffen, wobei ein Mädel stirbt.
Die Andere trifft dann zufällig Jahre später wieder auf Einen der Typen und der typische Racheplan entwickelt sich.
Dann gibt es aber auch noch diverse Nebenplots: Die Drogengang hat Probleme mit einer anderen Gang, was zu ordentlich Martial Arts und Ballereien führt. Außerdem ist die Nachbarin der Hauptdarstellerin ganz scharf auf sie, wodurch das lesbische Element auch in Hälfte 2 aufrecht erhalten wird.

Der Film gefiel mir recht gut, was daran liegt, dass früh etwas passiert (Überfall auf die Mädels) und auch mit Hilfe der Nebenplots das Tempo in Hälfte 1 recht hoch gehalten wird.
In Hälfte 2 schleichen sich dann aber doch ein paar Längen ein, was sich an der übermäßigen Zahl an Bettszenen bemerkbar macht. Da diente wohl so manche Szene auch der Filmstreckung.
Im Grunde ist der Film eine Mischung aus Sex, Gewalt, Ballereien und Martial Arts. Das funktioniert auch gut, wobei etwas weniger Sex und mehr vom Anderen in Hälfte 2 besser gewesen wäre. (Hälfte 1 war da dank der Gangaktivitäten noch ausgewogener, trotz Umsetzung des Racheplans in Hälfte 2)
6.5/10
Zhang Liao
Master
 
Beiträge: 518
Registriert: Sa, 03.08.2013, 0:56
Feedback: 2|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Re: Welchen Asia Movie habt ihr als letztes gesehen?

Beitragvon MPAA am So, 26.06.2016, 18:35

Haunted House Elf (youko Fassung):
Für Lin Hsiao-Lan sehenswert, wenn auch nicht unbedingt ein Must Have Titel! 6/10

Three Headed Monster (FLK DVD):
Taiwans Fantasy-Trash vom Feinsten! 7.5/10

The Turning Point (US VHS):
Früher New Wave Polizei-Gangster Streifen! 7/10

The Gambling Syndicate (Ziieagle Box):
Kurzweilig und unterhaltsam! Solide Action und vor allem Dank Danny Lee und Ku Feng stark besetzt! Hab die Fassung mit der Far East Flix DVD (Kopie der Ziiegale) vergleichen, würde sagen letztere ist leicht schlechter als die Original Ziieagle Fassung was die Bildquali angeht! 7/10
http://reviews-ch-vu.blogspot.ch/

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon
MPAA
Asia Maniac
 
Beiträge: 2452
Registriert: Sa, 02.06.2007, 10:33
Wohnort: Schweiz
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

VorherigeNächste

Zurück zu Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste

FORUM-SUCHE

RSS-Feed abonnieren
AKTUELLE VÖ

Horrorfilme

Unterstütze uns mit einem Kauf bei diesen Onlineshops

Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Text & Webdesign © 1996-2017 asianfilmweb.de. Alle Rechte vorbehalten. Kontakt | Impressum | Datenschutz