Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben

Indisches Kino anyone?

Diskutiere über indische Filme, Darsteller oder alles andere, das den Indien-Film-Fan interessiert.

Beitragvon Stefan Borsos am Fr, 24.08.2007, 16:45

Thomas hat geschrieben:Was Don, Dus und Elaan angeht, die klingen ganz gut, aber ich bin da etwas vorsichtig, da Asambhav doch enttäuschend war.


Bei DUS wäre ich auch vorsichtig. Als Trash-Unterhaltung geht der zwar in Ordnung, aber das Ganze ist nicht besonders originell (oder logisch, falls das wichtig sein sollte) und dazu, wie viele indische Actionfilme, hoffnungslos überinszeniert (soooooooo cool, dass es fast schon schmerzt). Er wirkt stellenweise wie John Woo meets Michael Bay, technisch zwar absolut einwandfrei, aber eben ins Maßlose übersteigert. Wenn ich mich richtig erinnere, gibt es zwei Musiknummern, eine passable Hochzeitssequenz und eine nuttige Disco-Nummer. Ach ja, die Besetzung ist mit u.a. Sanjay Dutt und Sunil Shetty absolut passend... Besser gefallen hat mir das ROCK-Remake QAYAMAT; zwar immer noch kein guter Film - und alles andere als ein Tip! -, aber irgendwie besser.

Cheers,

Stefan
Stefan Borsos
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 699
Registriert: Sa, 11.11.2000, 2:01
Feedback: 12|0|0


Werbung
 

Beitragvon Dragon12 am Fr, 24.08.2007, 22:05

so komme zurück aus Heyy Babyy in OV mit überraschenderweise deutschen Ut
3 Männer und ein Baby trifft BW triff Full Monty. Absurd, kitschig , krude Geschichte aber herrlich komischer Film und wir habenzeitweise Tränen gelacht. Die kleine ANGEL war ja so was von süß.
Daniela

" Do not despise the snake for having no horns,
for who is to say it will not become a dragon ? "

Bild
Benutzeravatar
Dragon12
Asia Maniac
 
Beiträge: 1457
Registriert: Mo, 25.02.2002, 2:01
Wohnort: Wien
Filme bewertet: 1
Feedback: 0|0|0

Beitragvon Thomas am So, 26.08.2007, 19:07

Stefan Borsos hat geschrieben:
Thomas hat geschrieben:Was Don, Dus und Elaan angeht, die klingen ganz gut, aber ich bin da etwas vorsichtig, da Asambhav doch enttäuschend war.


Bei DUS wäre ich auch vorsichtig. Als Trash-Unterhaltung geht der zwar in Ordnung, aber das Ganze ist nicht besonders originell (oder logisch, falls das wichtig sein sollte) und dazu, wie viele indische Actionfilme, hoffnungslos überinszeniert (soooooooo cool, dass es fast schon schmerzt). Er wirkt stellenweise wie John Woo meets Michael Bay, technisch zwar absolut einwandfrei, aber eben ins Maßlose übersteigert. Wenn ich mich richtig erinnere, gibt es zwei Musiknummern, eine passable Hochzeitssequenz und eine nuttige Disco-Nummer. Ach ja, die Besetzung ist mit u.a. Sanjay Dutt und Sunil Shetty absolut passend... Besser gefallen hat mir das ROCK-Remake QAYAMAT; zwar immer noch kein guter Film - und alles andere als ein Tip! -, aber irgendwie besser.

Cheers,

Stefan


Das es nicht besonders logisch ist, stört mich nicht. Die Action in indischen Filmen ist sowieso übertrieben, aber es ist dennoch unterhaltsam.

Danke für die Antwort.
Benutzeravatar
Thomas
Asia Maniac
 
Beiträge: 2381
Registriert: Do, 10.08.2000, 1:01
Filme bewertet: 15
Filme rezensiert: 7
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Beitragvon FOX-HOUND am Mo, 27.08.2007, 9:20

Josef K. hat geschrieben:Wenn Indien nun 100% entspricht, dann entspricht Japan knapp 3000%. Wie Du auf 96% kommst ist mir nach wie vor ein Rätsel.

Ok, hatte mich etwas falsch ausgedrückt...rechne Japan als 100%, dann hat Indien ca. 3,5%, also ist es ca. um 96% erfolgreicher.

Josef K. hat geschrieben:Ob sich indische Filme besser verkaufen als japanische ist aber nur die halbe Wahrheit, bezogen auf meine These. Man beachte das Wort "proportional"! Abgesehen davon hinkt Deine Argumentation auch. Ein eigener Verkaufsständer allein sagt ja mal überhaupt nichts aus

Ich weiß :D . Mir ging es dabei aber mehr um deine These mit den Sehgewohnheiten, welche sich dadurch nicht umbedingt bestetigen würde. Deiner These mit der Proportionalität würde ich aber durchaus zustimmen.
FOX-HOUND
Master
 
Beiträge: 498
Registriert: Do, 09.08.2007, 15:38
Feedback: 4|0|0

Beitragvon Josef K. am Mo, 27.08.2007, 11:32

FOX-HOUND hat geschrieben:Ok, hatte mich etwas falsch ausgedrückt...rechne Japan als 100%, dann hat Indien ca. 3,5%, also ist es ca. um 96% erfolgreicher.


Aha, das ist zwar kompletter Mumpitz, aber egal - wir wissen ja nun beide, was die Ösis sich gern anschauen. :lol:
Josef K.
Asia Maniac
 
Beiträge: 1184
Registriert: So, 23.11.2003, 15:48
Filme bewertet: 1
Feedback: 0|0|0

Beitragvon Dragon12 am Mo, 27.08.2007, 13:57

ins 2 Wochen zeigen´s in Wien Varma Ki Aag (tribute an Sholday), dann kann ich was zu diesem Äkschnfilm sagen
Daniela

" Do not despise the snake for having no horns,
for who is to say it will not become a dragon ? "

Bild
Benutzeravatar
Dragon12
Asia Maniac
 
Beiträge: 1457
Registriert: Mo, 25.02.2002, 2:01
Wohnort: Wien
Filme bewertet: 1
Feedback: 0|0|0

Vorherige

Zurück zu Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

FORUM-SUCHE

RSS-Feed abonnieren
AKTUELLE VÖ

Horrorfilme

Unterstütze uns mit einem Kauf bei diesen Onlineshops

Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Text & Webdesign © 1996-2018 asianfilmweb.de. Alle Rechte vorbehalten. Kontakt | Impressum | Datenschutz