Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben

Asia Filmfest 2006 - Erste Highlights und Informationen

Das Feedback Forum zum Asia Filmfest in München, Berlin & Hamburg.
http://www.asiafilmfest.de

Moderator: Asia Filmfest

Asia Filmfest 2006 - Erste Highlights und Informationen

Beitragvon Asia Filmfest am Mi, 13.09.2006, 21:31

Asia Filmfest 2006 - Erste Highlights und Informationen

Wir freuen uns, Euch das Asia Filmfest 2006 ankündigen zu dürfen, das vom 31. Oktober bis 5. November im Münchner Gloria Palast und Mathäser Filmpalast stattfindet. Mit verkleinertem Programm wird das Asia Filmfest auch in Frankfurt (im Kinopolis Main-Taunus) und in Bonn (im Kinopolis Bonn) von 10. bis 12. November und 17. bis 19. November zu Gast sein.

In Zusammenarbeit mit der Kinopolis-Gruppe zeigt das Asia Filmfest ein ausgewähltes Programm von über 30 Filmen auf großer Leinwand. Es umfasst neben der Johnnie To Retrospektive viele Neuproduktionen aus Japan, Südkorea, China, Hongkong, Thailand und Indien.

Die Johnnie To Retrospektive beinhaltet die weltweit gefeierten Gangster-Epen, die das moderne Hongkong-Kino immer wieder revolutioniert haben: WHERE A GOOD MAN GOES, RUNNING OUT OF TIME sowie THE MISSION gehören ebenso dazu wie der Cannes-Beitrag ELECTION 2 und der in Venedig begeistert aufgenommene EXILED.

Wir freuen uns besonders, Superstar Jet Li in seinem persönlichsten und wichtigsten Martial-Arts-Film präsentieren zu können. Mit der Deutschlandpremiere FEARLESS setzt Regisseur Ronny Yu auf atemberaubende Kampfszenen und sensationelle Action.

Ein warmherziges und mitreißendes Drama erwartet uns mit Zhang Yimous neuen Film: RIDING ALONE FOR THOUSANDS OF MILES.

Weitere Highlights sind der Mystery-Schocker RE-CYCLE von den in Cannes gefeierten Pang Brothers, die aufwändigen Fantasy-Produktionen THE LAST LOVE SONG ON THIS LITTLE PLANET und SHINOBI, wuchtige Action mit DRAGON SQUAD, das knallbunte Drama MEMORIES OF MATSUKO, die Zombie-Persiflage TOKYO ZOMBIE, die auf der Berlinale gefeierten INVISIBLE WAVES und Takashi Miikes JUVENILE - A BIG BANG LOVE sowie der furiose Abschluss von Park Chan-Wooks Rachetrilogie SYMPATHY FOR LADY VENGEANCE.

Mit dem Rahmenprogramm von Empfängen, Vorträgen, Ausstellungen, Partys und Gästen sorgen wir für Spannung. Die Festivallounge im Gloria Palast bietet Kulinarisches sowie Souvenirstände.

Alle Filme werden in ihrer Originalsprache mit deutschen oder englischen Untertiteln gezeigt.

Das komplette Film- sowie Festivalprogramm wird am 7. Oktober bekannt gegeben.

Ausführliche Infos zum Festival und den einzelnen Filmen findet Ihr ab 18. September unter www.asiafilmfest.de


Viele Grüße
Euer Asia Filmfest Team

Bild
Bild
Asia Filmfest
Moderator
 
Beiträge: 82
Registriert: Mo, 22.08.2005, 20:38
Feedback: 0|0|0


Werbung
 

Beitragvon Jost am Do, 14.09.2006, 12:12

freu mich drauf, besonders auf FEARLESS und THE LAST LOVE SONG ON THIS LITTLE PLANET, die ja sonst nur untertitellos zu haben sind. SYMPATHY FOR LADY VENGEANCE muss ich sowieso nochmal sehen, da meine DVD-Session unterbrochen werden musste und sowas in einem Stück angesehen werden muss.

cya in München.
Benutzeravatar
Jost
The Invincible Shaolin
 
Beiträge: 3135
Registriert: Fr, 21.07.2000, 20:14
Filme bewertet: 162
Feedback: 8|0|0
Mein Marktplatz: Ja

Beitragvon Soljah am Do, 14.09.2006, 15:16

Euer Programm ist wirklich nix besonderes. Filme wie Sympathy for Lady Vengeance, Shinobi oder Johnnie To Filme hat man schon mehr als einmal gesehen, als eingefleichter Fan. Und wer sich mit unterschiedlichen Genres asiatischer Filme beschäftigt, der hat auch schon längst seine Order für Re-Cycle oder Tokyo Zombie gemacht. Hier wäre es vielleicht mal interessant ersteren auf einer großen Leinwand zu sehen, würde dafür aber persönlich auch nicht viel Geld ausgeben. Wenn man sich für Zhang Yimou's Filme interessiert hat man auch schon längst Riding alone for thousands of miles gesehen.
Einzig allein der neue Film von Miike würde mich wirklich interessieren, aber das wars bisher auch schon. Ich kenn zwar euer restliches Filmprogramm noch nicht, aber das scheint mir doch etwas mager.
Klar versucht ihr vielleicht mit solchen berühmten Filmen ein größeres Publikum zu erreichen, jedoch glaube ich nicht, dass Leute mehr Geld für eure Kinokarten ausgeben würden für Filme wie Lady Vengeance und/oder Fearless, wenn man diese sowieso in den nächsten Monaten in allen größeren Städten billig woanders sehen kann.
München ist sowieso schon etwas "abgegrenzter" als andere Städte in Deutschland und so kann man doch kein Publikum von ausserhalb erreichen. Viel schlauer wäre es mit eine Programm von Filmen, die man gerne sehen würde, aber erstmal nicht kaufen würde. Mir fällt da spontan Eli, Eli Lema Sabachtani oder Strange Circus. Das wären wesentlich interessantere Filme als welche, die man schon zig Male gesehen hat.
Auch was Fearless betrifft, wird es ja mit 99%er Sicherheit nicht die Langfassung sein, und so wäre es wieder ein Fall für Desinteresse.
Benutzeravatar
Soljah
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 629
Registriert: Sa, 26.03.2005, 16:06
Wohnort: Köln
Filme bewertet: 213
Feedback: 30|0|0
Mein Marktplatz: Ja

Beitragvon Asia Filmfest am Do, 14.09.2006, 16:33

Hallo,

ihr seht das Festival leider vom falschen Ansatzpunkt her.

Extreme Fans asiatischer Filme gibt es sehr wenige in Deutschland, für die ist dieses Forum selbstverständlich ein großer Anlaufpunkt. Aber es ist nur eine kleine Interessenschicht, die wirklich alles schon kurz nach Release in Korea, Hong Kong oder Japan auf DVD bestellt und schon kennt. Der Großteil der Leute wartet einfach bis zum DVD- oder Kinostart in Deutschland. Für diese Leute ist unser Festival natürlich ein großer Tummelplatz. Außerdem gibt es sehr viele, die noch Wert auf echtes Kino legen und Filme auf der großen Leinwand sehen möchten. Dafür sind wir bei asiatischen Filmen meist die einzige Möglichkeit in Deutschland. Nicht umsonst haben wir jedes Jahr Gäste mit Dauerkarten aus Österreich und ganz Deutschland in München.

Wenn wirklich jeder die Filme bei Releasdatum im Ausland kauft, wie es so oft von vielen Fans geglaubt wird, bräuchten wir keine Filmverleiher mehr in Deutschland. Komischerweise rentiert es sich trotzdem für Firmen wie Rapid Eye Movies, I-On, e-m-s, Splendid oder Asian Film Network diese Filme in Deutschland zu releasen. Ich denke, die wenigsten stellen sich neben ihre schicke Korea-LE noch die deutschsprachige DVD dazu. Also muss es wohl auch andere Leute geben, die den Film im Saturn oder Media Markt zum ersten mal kaufen und sehen.

Ein weiteres Problem ist die immer kürzere Auswertungszeit, mit der sowohl alle Filmfestivals als auch Filmverleiher weltweit zu kämpfen haben. In Hong Kong z. B. dauert es im Moment lediglich zwei Monate, bis ein Film nach dem Kinostart auf DVD erscheint. Woher dieses Problem kommt kann sich wohl jeder selbst zusammenreimen.


Viele Grüße
Euer Asia Filmfest Team
Bild
Asia Filmfest
Moderator
 
Beiträge: 82
Registriert: Mo, 22.08.2005, 20:38
Feedback: 0|0|0

Beitragvon bewitched240 am Do, 14.09.2006, 19:00

Ich freu mich tierisch ausf Festival.
Alles, was mich an Asienfilmen interessiert, hab ich eh schon auf DVD, auch die etwas "außergewöhnlicheren", zumindest die, von denen es ein Release gibt.

Das Interessante finde ich, dass man die Filme auf der großen Leinwand sehen kann. Das ist zumindest für mich ein sehr großes Argument. Und ich glaube auch nicht, dass die meisten Asia-Filmfest-Interessierten ein richtig geiles Heimkino daheim haben, von daher finde ich persönlich es klasse, wenn man auch schon öfters gesehene Streifen nochmal mit Kinofleir serviert bekommt.

Sicher, den ein oder anderen Exoten hätt ich schon gern dabei, aber bis jetzt bin ich mit der Auswahl sehr zufrieden.
Benutzeravatar
bewitched240
Asia Maniac
 
Beiträge: 3148
Registriert: Di, 06.01.2004, 19:58
Wohnort: Frankfurt
Feedback: 6|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Beitragvon Soljah am Do, 14.09.2006, 19:25

Asia Filmfest hat geschrieben:Komischerweise rentiert es sich trotzdem für Firmen wie Rapid Eye Movies, I-On, e-m-s, Splendid oder Asian Film Network diese Filme in Deutschland zu releasen. Ich denke, die wenigsten stellen sich neben ihre schicke Korea-LE noch die deutschsprachige DVD dazu. Also muss es wohl auch andere Leute geben, die den Film im Saturn oder Media Markt zum ersten mal kaufen und sehen.


Ich stimme dir mit ein paar vorigen Punkten mehr oder weniger zu, aber in diesem Fall kann ich die leider überhaupt nicht zustimmen. Ich selber habe in einer Videothek gearbeitet und auch oft Gespräche mit Kunden geführt, die sich einen aisiatischen Film ausgeliehen haben. Ich kann dir definitiv sagen, dass diese Leute, die "nur" ein wenig an asiatischen Filmen interessiert sind, die Filme erst ausleihen und dann vielleicht, aber nur vielleicht selber auch die DVD kaufen. Firmen wie Splendid verdienen größtenteils an Verleih-DVD's und nicht an Kauf-DVD's. Komisch finde ich auch, dass wenn ich mal an einer deutschen DVD interessiert bin, ich massiv Probleme habe deutsche DVD's im Saturn oder sonstwo zu finden. Der Saturn in meiner Stadt hat höchstens eine einzige DVD eines asiatischen Films im Sortiment und ich muss, wenn ich eine kaufen möchte, sie immer nachbestellen.
Die Antwort auf meine Frage, warum sie nur sehr wenige im Angebot haben oder ein paar erst gar nicht anbieten war, dass es sich einfach nicht rentiert.
Benutzeravatar
Soljah
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 629
Registriert: Sa, 26.03.2005, 16:06
Wohnort: Köln
Filme bewertet: 213
Feedback: 30|0|0
Mein Marktplatz: Ja

Beitragvon Heroic1 am Do, 14.09.2006, 20:19

Werden außschließlich Kinokopien eingesetzt, oder auch DVD Beams?
Benutzeravatar
Heroic1
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 884
Registriert: Do, 16.11.2000, 2:01
Wohnort: Köln
Feedback: 0|0|0

Beitragvon Asia Filmfest am Do, 14.09.2006, 20:20

In München haben viele große Elektronikketten richtige Asia-DVD-Ecken. Evtl. sind Großstädte bessere Pflaster für diese Art von Releases. Und selbst wenn das meiste Geld vom Rentalmarkt generiert wird (was man von den Verkaufszahlen her nicht pauschalisieren kann!) scheint es sich trotzdem zu rechnen und es gibt viele Leute, denen diese Art von Filmen erst mit einer Veröffentlichung in Deutschland zugänglich wird - oder eben mit einem Filmfest.

Viele Grüße
Euer Asia Filmfest Team
Zuletzt geändert von Asia Filmfest am Do, 14.09.2006, 20:29, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Asia Filmfest
Moderator
 
Beiträge: 82
Registriert: Mo, 22.08.2005, 20:38
Feedback: 0|0|0

Beitragvon Asia Filmfest am Do, 14.09.2006, 20:27

Heroic1 hat geschrieben:Werden außschließlich Kinokopien eingesetzt, oder auch DVD Beams?


Hallo Heroic1,

fast alle Filme weden von 35mm gezeigt, lediglich einige Nachmittagsvorstellungen werden von Digi Beta oder evtl. HDCAM vorgeführt. Das geschieht aus dem Grund, weil entweder keine OmU-35mm-Kopien existieren oder die Filme oder Dokus digital gedreht wurden. Aber keine Angst, 80% der Filme laufen von 35mm. Außerdem werden wir die Titel zeitnah ankündigen.


Viele Grüße
Euer Asia Filmfest Team
Bild
Asia Filmfest
Moderator
 
Beiträge: 82
Registriert: Mo, 22.08.2005, 20:38
Feedback: 0|0|0

Beitragvon Soljah am Do, 14.09.2006, 21:39

Asia Filmfest hat geschrieben:In München haben viele große Elektronikketten richtige Asia-DVD-Ecken. Evtl. sind Großstädte bessere Pflaster für diese Art von Releases.


Die gibt es im Saturn in meiner Stadt auch, doch diese ist nicht sortiert und es stehen seit Jahren die gleichen DVD's rum und keine Neuen Releases.
Komischerweise hatte ich das gleiche Phänomen auch öfters in Köln oder auch in Berlin. :wink:
Benutzeravatar
Soljah
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 629
Registriert: Sa, 26.03.2005, 16:06
Wohnort: Köln
Filme bewertet: 213
Feedback: 30|0|0
Mein Marktplatz: Ja

Beitragvon Soljah am Do, 14.09.2006, 22:14

Dann sollte ich wohl nach München ziehen. Dann bekomme ich auch wenigstens das "tolle" Festival mit :roll:
Zuletzt geändert von Soljah am So, 01.10.2006, 12:13, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Soljah
Bloodshed Hero
 
Beiträge: 629
Registriert: Sa, 26.03.2005, 16:06
Wohnort: Köln
Filme bewertet: 213
Feedback: 30|0|0
Mein Marktplatz: Ja

Beitragvon Dr. Pepe am Fr, 15.09.2006, 9:15

Eigentlich sind die wichtigsten Argumente ja bereits genannt, aber ich möchte das Filmfest-Programm hier trotzdem noch mal ein wenig in Schutz nehmen. Klar, die sich in diesem Forum tummelnden Hardcore-Fans, die sich so ziemlich jeden potentiell interessanten asiatischen Film sofort kaufen, sobald es irgendwo eine untertitelte DVD zu bestellen gibt, werden vermutlich nicht sehr viel Neues zu entdecken haben. Ich kann eine gewisse Enttäuschung da schon nachvollziehen, aber ich denke, da waren die Erwartungen auch einfach nicht sehr realistisch.

Auch wenn die Veranstalter natürlich mit großen Worten die Werbetrommel rühren (müssen), ist das Festival im dritten Jahr ja international gesehen wohl noch kein absolutes Top-Event, auf dem sich die Weltpremieren die Klinke in die Hand geben, die man auch gerne in Toronto oder sonst wo gehabt hätte - das muss man einfach mal nüchtern sehen, denke ich. Aber ich denke mal, je häufiger das Festival stattfindet, desto attraktiver wird das Programm auch werden.

Für mich ganz persönlich klingt das Programm ziemlich gut, aber ich gehöre auch nicht zu den fleißigen DVD-Blindkäufern. Sicher, viele der alten To-Filme kenne ich schon - ist halt 'ne Retrospektive! - und "Sympathy..." lief auch schon beim Münchner Filmfest. Der hier im Thread schon gewünschte "Strange Circus" lief aber wiederum auch schon beim Fantasy Filmfest und ist eh beim REM im Programm. Ich bin ganz froh, wenn ich nicht das Bedürfnis habe, ALLES gucken zu müssen. Für mich ist jedenfalls jetzt schon viel Attraktives dabei, und ich freu mich aufs Festival.

Wichtig ist mir auch dieses Jahr allerdings wieder, dass man vorher weiß, was als Filmkopie und was als digitale Projektion gezeigt wird (wenn der Film eh digital gedreht wurde, sollte man's dann auch ruhig erwähnen), aber das hat ja letztes Jahr eigentlich recht gut geklappt.
Dr. Pepe
Newbie
 
Beiträge: 30
Registriert: Mo, 18.03.2002, 2:01
Feedback: 0|0|0

Beitragvon Dr. Pepe am Fr, 15.09.2006, 10:37

Quick_Draw_Katsu hat geschrieben:die Erwartungen sind daher realistisch, weil es andere vormachen


Hmm, aber wer denn? Ist jetzt keine rhetorische Frage. :)

Sowas wie die Frankfurter "Nippon Connection" spielt natürlich in einer anderen Liga, aber das Festival gibt's halt auch schon ein paar Jahre länger, und die haben meiner Einschätzung nach ein deutlich größeres Team (selbst wenn die alle ehrenamtlich arbeiten) und halt die Unterstützung der Uni im Rücken.

Das Cineasia in Köln wäre von der Größe des Teams vielleicht noch vergleichbar, aber auch die machen das Ganze halt auch schon seit 2001 und in vergleichsweise kleinem (aber sympathischen) Rahmen.

Ich sehe das Asiafilmfest halt noch als aufstrebendes Festival an, das sich von Jahr zu Jahr mehr etablieren wird. Die Veranstalter (die sich verständlicherweise natürlich nicht als aufstrebend sondern als bereits etabliert präsentieren möchten) verbessern dann von Jahr zu Jahr ihre Kontakte und die Zuschauer bekommen von Jahr zu Jahr ein attraktiveres Programm (wie gesagt, für mich persönlich klingt's dieses Jahr auch schon sehr fein). Läuft doch. :)
Dr. Pepe
Newbie
 
Beiträge: 30
Registriert: Mo, 18.03.2002, 2:01
Feedback: 0|0|0

Beitragvon Max Power am Fr, 15.09.2006, 13:00

Soljah hat geschrieben:
Asia Filmfest hat geschrieben:In München haben viele große Elektronikketten richtige Asia-DVD-Ecken. Evtl. sind Großstädte bessere Pflaster für diese Art von Releases.

Die gibt es im Saturn in meiner Stadt auch, doch diese ist nicht sortiert und es stehen seit Jahren die gleichen DVD's rum und keine Neuen Releases.
Komischerweise hatte ich das gleiche Phänomen auch öfters in Köln oder auch in Berlin. :wink:

Wenn du in Berlin z.B. im Saturn auf dem Potsdamer Platz warst und nichts entdecken konntest, hast du wahrscheinlich nicht richtig hingeschaut. War doch letztens relativ angenehm überrascht als ich ihr Angebot an DVDs asiatischer Filme gesehen habe, die auch in einem separaten Regal angeboten wurden.
"Wie kann man eine Blu Ray DVD auf den Markt bringen, welche bei entsprechender Ausrüstung(Blue Ray Player, HDMI Kabel zum Full HD Fernseher mit HDMI Eingang)trotzdem noch schwarze Balken oben und unten auf den Bildschirm bringt ?" (Amazon)
Benutzeravatar
Max Power
Asia Maniac
 
Beiträge: 5903
Registriert: Do, 11.10.2001, 1:01
Wohnort: Berlin, Frankfurt (Main)
Filme bewertet: 340
Filme rezensiert: 10
Feedback: 9|0|0
Mein Marktplatz: Nein

Beitragvon diceman am Fr, 15.09.2006, 13:19

Ich freue mich besonders auf "The last Love Song on this little Planet". Aber auch sonst gibt es sicherlich noch das eine oder andere Schmankerl zu entdecken. Ich gehöre auch eher zu der Sorte Filmgucker, die sich nicht unbedingt jede DVD sofort beim Erscheinungsdatum importieren, sondern auf eine lokale Veröffentlichung warten. Wenn diese dann schlecht ist, kann man immer noch auf was ausländisches zurückgreifen und in der Zwischenzeit gibt es genügend anderes zu entdecken. Die Vorfreude ist eben doch immer noch die schönste Freude. Und so gesehen freue ich mich auch immer noch auf Filme wie "Fearless", "Election 2" oder "Re-Cycle". Und darf diese sogar erstmalig auf der großen Leinwand erleben.

"Shinobi" und "Sympathy for Lady Vengeance" kenne ich zwar schon, aber was solls, dann überrede ich jemanden, der diese noch nicht kennt, mit mir die nochmal zusammen im Kino zu sichten. Ist sicherlich nochmal ein ganz anderes Erlebnis.

Also: Freuen wir uns auf das, was kommt, anstatt darüber zu verbittern, was fehlt. Macht auch mehr Spaß.
Benutzeravatar
diceman
Asia Maniac
 
Beiträge: 1188
Registriert: Di, 31.08.2004, 16:23
Filme bewertet: 2
Filme rezensiert: 2
Feedback: 26|0|0
Mein Marktplatz: Ja

Nächste

Zurück zu Asia Filmfest

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

FORUM-SUCHE

RSS-Feed abonnieren
AKTUELLE VÖ

Horrorfilme

Unterstütze uns mit einem Kauf bei diesen Onlineshops

Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Text & Webdesign © 1996-2018 asianfilmweb.de. Alle Rechte vorbehalten. Kontakt | Impressum | Datenschutz