Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • The Accidental Spy (HK 2001) • Spion wider Willen
FILMEHK • THE ACCIDENTAL SPY
THE ACCIDENTAL SPY

     aka SPION WIDER WILLEN
     HONG KONG 2001

CAST & CREW
REGIE Teddy Chen
DARSTELLERJackie Chan, Eric Tsang, Vivian Hsu, Kim Min Jeong, Wu Hsing-Kuo, Cheung Tat-Ming, Alfred Cheung, Brad Allen, Anthony Rene Jones, Glory Simon, Liilian Ho, Scott Adkins, Didem Erol
PRODUZENTJackie Chan, Raymond Chow
SCRIPT/BUCHIvy Ho
CHOREOGRAPHIEStephen Tung Wei, Jackie Chan
MUSIKPeter Kam, Kam Pui Tat

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
BLURAY The Accidental Spy

HongkongKam & Ronson
 2,35:1 anamorph
 internationaler Mix dts-HD 5.1 MA/DD 5.1
 englisch, chinesisch, japanisch, koreanisch
WEITERE VÖ
AKTUELLSTE VÖ
 DVDThe Accidental SpyHongkongKam & Ronson 
 DVDSpion wider WillenDeutschlandHighlight 
 DVDThe Accidental SpyRezension des Titels vorhandenHongkongUniverse 

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
107 Minuten

FILMINHALT
Buck Yuen (Jackie Chan) ist ein einfacher Angestellter in einem Geschäft für Fitnessgeräte in Hong Kong. Doch eines Tages wird er Zeuge eines Banküberfalls und sieht sich gezwungen einzugreifen. Er kann den Bankräubern die Tasche mit dem Geld abnehmen, muß sich dann aber vor den Verfolgern zur Wehr setzen. Mit Glück und Geschick kann er flüchten und das Geld der Polizei überreichen. Als Held gefeiert, wird er von einem ominösen Privatdetektiv (Eric Tsang) angesprochen. Dieser Detektiv verwickelt Yuen in eine Geschichte, bei der es um Yuens angeblichen koreanischen Vater geht, der ein Spion war und sich mit einem Virus angesteckt hat, der von dem Giftgas Anthrax II verursacht wurde, das sein Vater besitzt hat. Buck Yuen soll nun das Anthrax II mit nur ein paar Anhaltspunkten wiederfinden. Seine Intuition führt ihn nach Istanbul, wo er bei seinen Nachforschungen aber immer wieder von unbekannten Bösewichten gestört wird. Vom CIA, das an dem Giftgas interessiert ist, erfährt Buck Yuen, dass es sich dabei um die Handlanger von Mr. Zen handelt, der das Anthrax II für eher egoistischere Zwecke besitzen will...

FILMREZENSION VON JOST RENNEBAUM
'The Accidental Spy' ist so eine Art 'Who Am I? 2', minus der Amnesia-Story. Es gibt auch hier wieder exotische Locations, eine Sache, hinter dem die Bösewichte und das CIA her ist, Explosionen, eine Reporterin, etc... Istanbul als Location ist eine gute Wahl und wird von Jackie gut für seine Kämpfe und Autoverfolgungsjagden genutzt. Letztere wurden übrigens in Szene gesetzt von Jean-Claude Lagniez, der schon für den John Frankenheimer Film 'Ronin' diese Aufgabe übernahm. Am Ende gibt es noch eine spektakuläre Sequenz, in der ein Laster eine sehr hohe Brücke runterfliegt und Jackie sich dabei an einem Netz festhält. Das ist der große Stunt des Films, a la dem Dachrunterrutscher aus 'Who Am I?'. Ansonsten gibt es zahlreiche Jackie Chan typische Comedy-Fight-Szenen. Es gibt einen Kampf in einem Frachtenaufzug auf kleinstem Raum, in einem türkischen Bad mit einem fast-nacktem Jackie, auf einem türkischen Basar mit einem noch fast-nackterem Jackie, auf einem Auto etc... Brad Allen ist nach 'Gorgeous' wieder als einer der Bösewichte unterwegs und hat einige gute Kampfszenen mit Jackie, die aber leider recht kurz sind. Interessant ist die Tatsache, dass Jackie scheinbar einen neuen Sponsor hat. Hat man Autos in Jackie Chan Filmen bisher immer mit Mitsubishi verbunden, so muß man sich nun auf deutsche Wagen umstellen. Mercedes und BMW sind auffällig oft zu sehen. Nach 'Who Am I?' ist dieser Film auch für einen großen Teil in Englisch, wobei die Dialoge oft haarsträubend sind. Das lässt sich aber auch für die ganze Story sagen, was bei einem Jackie Chan Film aber noch nie anders war. Von der Action wird man hier nicht enttäuscht und wie es ausschaut wurde diesmal nicht so viel CGI wie in 'Who Am I?' eingesetzt, um die Stunts spektakulärer zu machen. Für mich ist es schwer einen Jackie Chan Film objektiv zu bewerten. Von vielen wurde dieser und sowieso die letzten paar Jackie Chan Filme förmlich zerrissen, für mich haben seine Film aber soviel Charme, dass ich auch diesen nicht runtermachen kann. Also gibt es acht Sterne, für objektivere Augen wären es vielleicht 5 oder 6 (?!). Einfach eine Menge Fun!



USER-REZENSION VON CHRISTIAN_ZEBE
Jackie Chan und Eric Tsang sind die bekanntesten Gesichter in dieser kleinen, aber feinen Action-Komödie aus Hong Kong !
Chan ist zwar nicht mehr ganz so schnell wie früher, macht aber seine Sache ganz ordentlich....

POSTER




USER-WERTUNGEN
6.4/10 bei 17 Stimmen. .
6,4/10 bei 17 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN












Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2017 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz