Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • Alive (JP 2002) • Alive - Der Tod ist die bessere Alternative
FILMEJP • ALIVE
ALIVE

     aka ALIVE - DER TOD IST DIE BESSERE ALTERNATIVE
     JAPAN 2002

CAST & CREW
REGIE Ryuhei Kitamura
DARSTELLERHideo Sakaki, Ryô, Koyuki, Shun Sugata, Erika Oda, Tak Sakaguchi, Jun Kunimura, Ryushi Mizukami, Keita Kimura, Minoru Aoki, Boba, Takanori Hamachika, Makato Kitami, Seki Watanabe, Suenari Matsubara

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
DVD Alive - Director's Cut

DeutschlandSunfilm
 2 DVDs mit 8 Minuten längerem Director's Cut
1,85:1...
WEITERE VÖ
AKTUELLSTE VÖ
 DVDAlive - Der Tod ist die bessere...DeutschlandSunrise... 

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
110 Minuten

FILMINHALT
Tenshu hat ein Dutzend Männer auf dem Gewissen. Nun sitzt er auf dem elektrischen Stuhl. Arme und Beine festgeschnallt, die Augen verbunden, erfasst der Starkstrom seinen Körper. Doch wie durch ein Wunder überlebt der vielfache Mörder. Als Tenshu aus dem Schock erwacht, macht ihm der Gefängnisdirektor ein undurchsichtiges Angebot: da die Hinrichtung rein faktisch vollzogen wurde, lässt man dem Mörder die Wahl zwischen Leben und Tod. Doch Tenshus Entscheidung erweist sich schon bald als zweifelhaft. Eingesperrt in einem hermetisch abgeriegelten Raum muss sich der junge Mann fortan mit dem ruchlosen Schlächter Gondoh herumärgern, der ebenfalls dem Tod von der Schippe sprang. Die Tage vergehen - die Stimmung des Duos ist zum Zerreißen gespannt. Zwar werden den Beiden alle materellen Wünsche erfüllt, aber was lockt schon süßer als die Freiheit? Unmerklich hat ein grausames Spiel begonnen, doch keiner der Killer kennt die Regeln - und nur einer von ihnen wird sich letztendlich für ein geheimes paranormales Militärexperiment qualifizieren können...

FILMREZENSION VON LAGO
Ryuhei Kitamura liefert mit Alive eine Comicverfilmung ab, die zunächst sehr interessantklang. Vor allem war ich auch gespannt auf den Film, da mir schon "Aragami" und "Azumi" vom selben Regisseur gefallen haben, "Heat After Dark" fand ich hingegen nur unteren Durchschnitt. Leider stellte sich dasselbe auch bei Alive heraus. Dabei beginnt der Film ausgesprochen gut, da von Anfang an eine sehr dichte Atmosphäre herrscht und auch das Szenario gut inszeniert wirkt. Der Zuschauer wird eine sehr lange Zeit im Unklaren gelassen, welche Absicht die Wissenschaftler mit den Experiment haben und warum sie die Häftlinge so behandeln. Nach gut einer Stunde Filmlaufzeit wird dann nach und nach etwas Licht ins Dunkel gebracht. Doch diese Erklärung, die langatmigen und teils nichtssagenden Dialoge sowie das Filmende sind leider absolut enttäuschend und wirken auch unlogisch, abgedroschen und albern. Klar so ein Science-Fiction-Thriller muss nicht unbedingt eine realistische Story haben, doch sollte sie aber - wenn auch mit etwas Fantasie - plausibel klingen und nicht so an den Haaren herbei gezogen. Traurig, dass die Handlung nach dem tollen Anfang ab ca. der Mitte bis zum Ende dermassen abflacht und man teils echt hofft, dass mal was Aufregendes passiert oder der Film schneller vorbei geht. Ich habe den Film mit zwei Freunden gesehen und wir haben dann nach gut 70 Min. den Film nur noch aus trashiger Sicht betrachtet und so wenigstens etwas Spaß dran gehabt - obwohl der Film sich selber ziemlich ernst nimmt. Schade, Kitamura kann das wirklich besser (Aragami, Azumi, Versus). Nun gut, ich kenne den Originalcomic nicht und weiß nicht ob er sich wirklich so strikt an die Vorlage halten musste oder wollte, doch in dieser Form wirkt er mit seinen 110 Min. deutlich zu lang und ideenlos. Dabei sind die meisten Effekte und auch die Kampfeinlagen wirklich nett anzusehen, für das Auge hat der Film also schon was zu bieten, doch was anfangs nach einem Aufmerksamkeit erfordernden Thriller scheint, entpuppt sich als flacher Sci-Fi-Trash. Fazit: Nur für eingefleischte Kitamura-Fans.



USER-REZENSIONEN
Es sind noch keine User-Rezensionen für diesen Film vorhanden.

POSTER




USER-WERTUNGEN
3.8/10 bei 9 Stimmen. .
3,8/10 bei 9 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN










Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2017 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz