Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • Assembly (CN/HK 2007) • Heroes Of War
FILMECN/HKASSEMBLY
ASSEMBLY

     aka HEROES OF WAR
     CHINA/HONG KONG 2007

CAST & CREW
REGIE Feng Xiaogang
DARSTELLERZhang Hanyu, Deng Chao, Yuan Wengkang, Tang Yan, Liao Fan, Wang Baoqiang
PRODUZENTJohn Chong, Feng Xiaogang, Wang Zhongjun, Yadi Guan
SCRIPT/BUCHLiu Heng

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
BLURAY Heroes of War - Assembly

DeutschlandKSM • FSK 16 •
 2,35:1 anamorph (HD 1080p)
 deutsch dts-HD 5.1 MA, mandarin dts-HD 5.1 MA
 deutsch
 Making Of, Behind The Scenes, zusätzliche Szenen,...
WEITERE VÖ
AKTUELLSTE VÖ
 DVDHeroes of War - AssemblyDeutschlandKSM 
 BLURAYHeroes of War - Assembly (DVD &...DeutschlandKSM 
 BLURAYAssemblyHongkongMega Star 
 DVDAssemblyHongkongMega Star 

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
124 Minuten

USER-REZENSIONEN INSGESAMT: 1 • EIGENE REZENSION ERSTELLEN
USER-REZENSIONEN

Wieder hat mich Regisseur Feng Xiaogang nach „The Banquet“ voll und ganz in seinen Bann gezogen. Ich bin nicht der größte Fan von Kriegsfilmen – weil sie mir meistens zu viel Pathos haben – zu patriotisch sind – zu künstlich in ihrer Dramaturgie wirken. Es gibt ganz wenige Filme die mir in diesen Genre wirklich zusagen – das wäre vor allem „Stalingrad“ – dann „Platoon“, „Jarhead“, „Apokalypse Now“ und bei Filmen wie „Soldat James Ryan“ kommt mir fast das pure Kotzen. Darum war ich sehr skeptisch bei „The Assembly“ aber der Film ist genial in meinen Augen – allein der Aufwand lässt einige amerikanische Vertreter sogar blass aussehen. Das ist aber nicht was mich an den Film beeindruckt hat – es ist die Botschaft des Films die zeigt wie sinnlos Menschenleben im Krieg verschleudert werden und es eben danach teilweise geleugnet wird oder wie man den Toten nicht mal genug Respekt zollen will. Die Schauspieler im Film spielen hier mehr als gut und beeindrucken – und die Dramatik ist nie künstlich sondern hat bei mir still und leise gewirkt ohne das Schmalz ala „Soldat James Ryan“ die Tragweite des traurigen Geschehens erstickt. Die Kampfszenen sind hart schonungslos und lassen einen das Blut zu Wallung bringen – man fühlt sich mitten drinnen und als Ex-Soldat fühlt man bei der realistischen Darstellung mit – besonders was die Vorgehensweise der Soldaten betrifft. Interessant fand ich auch wie Regisseur Feng Xiaogang den Film ausklingen hat lassen – das hat mir sehr gefallen. Der Film hat sich am Ende Zeit gelassen und ging ruhig, aber irgendwie melancholisch schön zu Ende.

P.S.
Wegen den oft gezogenen Vergleich zu Taegukgi – Assembly ist in meinen Augen wesentlich besser. Taegukgi war mir zu schmalzig gewesen zu sehr auf Manipulation aus was die dramatischen Effekte betrifft (auch wenn sie gewirkt haben).
GAMBIT

24.11.2008 @ 21:54

POSTER




USER-WERTUNGEN

7,0/10 bei 6 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

NAVIGATION
User-Rezension 1-1 von 1
Seite von 1

FILMSZENEN










Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2017 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz