Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • The Beast Stalker (HK 2008)
FILMEHK • THE BEAST STALKER
THE BEAST STALKER •

     HONG KONG 2008

CAST & CREW
REGIE Dante Lam
DARSTELLERNicholas Tse, Zhang Jingchu, Nick Cheung, Liu Kai Chi, Sherman Chung Shu-Man, Wong Suet-Yin, Philip Keung Ho-Man, Kwok Jing-Hung, Miao Pu, Zhang He, Lau Kong, Joe Cheung Tung-Cho, Wong Sum-Yin, Cheung Kwok-Kwai, Eddie Chan Shu-Chi, Tse Kai-Cheong
PRODUZENTDante Lam, Albert Lee, Candy Leung, Cheung Hong-Tat
SCRIPT/BUCHDante Lam, Ng Wai-Lun
CHOREOGRAPHIEStephen Tung Wei

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
DVD Beast Stalker

DeutschlandKoch Media2 Discs • FSK 16 •
 2,35:1 anamorph
 deutsch dts/DD 5.1, kantonesisch dts/DD 5.1
 deutsch
 Originaltrailer, Audiokommentare, Teaser, Making of,...
WEITERE VÖ
AKTUELLSTE VÖ
 BLURAYHong Kong Blu-ray Action PackHongkongJoy Sales 
 BLURAYThe Beast StalkerHongkongJoy Sales 
 DVDThe Beast StalkerHongkongJoy Sales 

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
109 Minuten

FILMINHALT
Ein Crash bei der Verfolgungsjagd auf den Verbrecher Cheung (Philip Keung Ho-Man) führt den Polizisten Tong (Nicholas Tse) an die Grenzen seiner Existenz. Zwar kann er Cheung stellen, erschießt dabei aber die ältere Tochter der Staatsanwältin Ann (Zhang Jingchu), die sich durch eine Verkettung von unglücklichen Umständen im Kofferraum des Fluchtautos befindet. Obwohl es augenscheinlich ein Unfall war, gibt sich Tong die Schuld am Tod des kleinen Mädchens. Er baut eine freundschaftliche Beziehung zu dessen kleiner Schwester Ling (Wong Suet-Yin) auf, die wenig später entführt wird, um von ihrer Mutter die Unterschlagung von Beweisen gegen Cheung zu erpressen. Als Entführer kommt Hung (Nick Cheung) ins Spiel, der seine bettlägerige Frau pflegen muss, und auch sonst unter großem finanziellen Druck steht. Die Suche nach dem Entführer und der kleinen Ling wird zu einer schweren Bürde für alle Beteiligten, die letztlich eine schicksalhafte Verkettung ans Licht bringt.

FILMREZENSION VON MICHAEL FROST
Wie lange habe ich auf einen durchweg guten Thriller aus Hong Kong gewartet? Viel Mittelmaß und wenig Highlights prägten die letzten Jahre. Da erscheint Dante Lam und serviert uns einen Film, der (zumindest im Titel) an seinen Geniestreich von 1998, "Beast Cops", erinnert. Auch wenn ich den Titel immer schon zu reißerisch fand, war dies doch ein toller Film mit einem wunderbaren Anthony Wong. Ganz so gut ist "The Beast Stalker" nicht geworden, da fehlt schon allein die Coolness und die Komik des großen Bruders. Trotzdem kann man zufrieden sein und wird 109 Minuten bestens unterhalten. Es ist tatsächlich eine echte Tour de Force, die Nicholas Tse hier erdulden muss, bis er die kleine Ling gerettet hat. Ich würde sogar sagen, dass es seine beste Leistung seit dem sehr genialen "Metade Fumaca" an der Seite von Eric Tsang gewesen ist. Allerdings steht ihm Nick Cheung beim besten Willen in nichts nach. Man ist hin- und her gerissen, weiß man doch nicht, ob man Hung hassen oder bemitleiden soll. Die beiden Gegenspieler, in diesem bis zum Schluss spannenden aber auch zeitweise melodramatischen Thriller, schenken sich wirklich nichts. Well done! Besonders zu erwähnen ist noch der Autocrash, der nicht ganz so gut ist wie der in "Death Proof" von Quentin Tarantino oder "Die Dinge des Lebens" von Claude Sautet, aber die spielen auch wirklich in einer anderen Liga. Der Film profitiert von der Mehrdimensionalität des Bösewichts und der in allen Bereichen gut agierenden Schauspieler (das schließt die kleine Wong Suet-Yin mit ein). Am Ende wirkt die Geschichte aber doch arg konstruiert, was einen Abzug in der B-Note zur Folge hat. Trotzdem, so kann es - bitte - weitergehen!



USER-REZENSION VON OLDMASTER
Beast Stalker ist auch wieder so ein Film der sehr lange ungeschaut auf einem DVD Stabel bei mir lag. Erst heute angeschaut und er hat mir sehr gut gefallen. Dante Lam hat hier wieder einen knallharten Thriller gedreht. Nicholas Tse muss hier echt viel aushalten bis er das kleine Mädchen das entführt wird befreit. Nick Cheung Ka-Fai überzeugt in seiner brutalen Rolle als Auftragskiller Hung ebenso. Hier im Film ist er knallhart und zeigt keinen Skrupell. Der Unfall wurde echt klasse inszeniert und die Action überzeugt im Film total. Auch gefällt mir die Dramatik in dem Film richtig gut. Toller Film von Lam.

POSTER




USER-WERTUNGEN

7,3/10 bei 6 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN










Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2017 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz