Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • The Eye 10 (HK 2005) • The Eye - Infinity
FILMEHK • THE EYE 10
THE EYE 10 •

     aka THE EYE - INFINITY
     HONG KONG 2005

CAST & CREW
REGIE Oxide Pang Chun, Danny Pang
DARSTELLERIsabella Leong, Chen Bo-Lin, Bongkoj Khongmalai, Kate Yeung, Ray MacDonald, Kris Gu Yu, Pisamai Pakdeevijit, Nicha Youngvisat, Lung Wah-Shum, Tanyapan Jansiw, Boonsong Vaesong, Lee Siu-Ming, Chan Yui Kei
PRODUZENTPeter Chan, Lawrence Cheng, Jo Jo Hui
SCRIPT/BUCHOxide Pang Chun, Danny Pang, Mark Wu
MUSIKPayont Permsith

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
 Rezension des Titels vorhanden
DVD The Eye - Infinity

Deutschlande-m-s • FSK 16 •
 1,78:1 anamorph
 deutsch dts/DD 5.1, kantonesisch DD 5.1
 deutsch
 Making Of, Dokumentation, Trailer
WEITERE VÖ
AKTUELLSTE VÖ
 DVDThe Eye 10HongkongMega Star 

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
81 Minuten

FILMINHALT
Vier Freunde aus Hong Kong, Ted (Chen Bo-Lin), April (Isabella Leong), May (Kate Yeung) und Kofei (Kris Gu Yu) besuchen ihren thailändischen Kumpel Chongkwai (Ray MacDonald) und genießen ein paar entspannte und ausgelassene Tage in Thailand. Und weil sie Jugendliche sind und sich in einem Horrorfilm befinden, sind sie natürlich auch dumm und naiv. Deswegen beschließen sie eines Abends, als ihnen (todes-)langweilig ist und sie mit ihrer Zeit nichts anzufangen wissen, einander Gruselgeschichten und moderne Legenden zu erzählen. Doch auch das scheint den Adrenalinjunkies nicht genug, weswegen ihr thailändischer Gastgeber Chongkwai ein Buch hervorkramt, mit dessen Hilfe man angeblich auf 10 verschiedene Arten, Geister beschwören kann. Doch es wird davor gewarnt, sich strikt an die Regeln zu halten, sonst könne Grauenhaftes und Unvorstellbares geschehen... und wie es das Schicksal will, geschieht natürlich Grauenhaftes und Unvorstellbares. Und am Ende ist Kofei sogar verschwunden. Trotz beharrlicher Suche wird er nicht mehr aufgefunden. Er scheint vom Erdboden verschluckt zu sein. Die Polizei kann sich das nicht erklären, doch für die Freunde steht fest, dass er in der Geisterwelt gefangen ist. Aber seine Freundin April will nicht aufgeben und will solange in Thailand bleiben, bis er gefunden wird. Ted und May kehren derweil nach Hong Kong zurück. Doch auch dort werden sie mit Erscheinungen konfrontiert. Es bleibt nur ein Ausweg; zurück nach Thailand und ein für alle Mal beenden, was sie begonnen haben...

FILMREZENSION VON HY QUAN QUACH
Hört sich eigentlich interessant an, nicht? Und wenn man sich vor Augen führt, dass The Eye 10 im Gegensatz zu den Vorgängern als Horrorkomödie konzipiert ist und die Pang-Brothers damit neue Wege im ausgelatschten Geister-Horrorgenre einschlagen wollten, müsste man doch eigentlich einem erfrischend originellen Erlebnis beiwohnen. Doch Fehlanzeige! Was hier zu sehen ist, kann man weder dem Horror-, noch dem Komödiengenre einordnen. Dieses filmische Jenseits ist weder gruselig, noch lustig, hat weder eine interessante Story, noch gute Dialoge. Von den Darstellern oder den Effekten wollen wir hier gar nicht erst anfangen, sonst endet die Kritik in einer einzigen Hasstirade. Theoretisch klang die Grundkonstellation der Story richtig interessant. ein Buch mit 10 Möglichkeiten Geister zu sehen. Unter der richtigen Regie, mit der richtigen Stimmung, was den stümperhaften Versuch, jegliche Spannung durch idiotisches Over-Acting und vermeintlich humorvollem Einschlag ("Höhepunkt" ist ein Breakdance Duell zwischen zwei Hong Konger Heinis und dem von einem Geist besessenen Ted) zu vermasseln ausschliesst, wäre durchaus ein brauchbarer Genre-Vertreter bei rausgekommen. Doch warum um alles in der Welt, wollten sich die Pang-Brothers ihre Eye Reihe so zerhackstücken? Da stimmt einfach rein gar nichts mehr. Es gibt keinerlei positive Punkte zu verzeichnen, nur noch negative. Ich könnte hier so viele Punkte nennen, aber ich glaube mit einem Satz ist das auch getan. Es gibt 10 Möglichkeiten, einen Film zu retten. Und die Pang-Brothers kennen keine einzige davon...



USER-REZENSIONEN
Es sind noch keine User-Rezensionen für diesen Film vorhanden.

POSTER




USER-WERTUNGEN
5.5/10 bei 4 Stimmen. .
5,5/10 bei 4 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN









Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2018 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz