Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • Goemon (JP 2009)
FILMEJPGOEMON
GOEMON

     JAPAN 2009

CAST & CREW
REGIE Kazuaki Kiriya
DARSTELLERYosuke Eguchi, Takao Osawa, Ryoko Hirosue, Jun Kaname, Gori, Mikijiro Hira, Masatô Ibu, Tetsuji Tamayama, Hashinosuké Nakamura, Eiji Okuda, Choi Hong Man, Susumu Terajima, Kazuaki Kiriya, Ryô, Eriko Sato, Yûki Ishida, Fumiyo Kohinata
PRODUZENTTakashige Ichise, Kazuaki Kiriya
SCRIPT/BUCHKazuaki Kiriya
CHOREOGRAPHIESeiji Mori
MUSIKAkihiko Matsumoto

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
BLURAY The Legend Of Goemon

DeutschlandSplendid • FSK 16 •
 2,35:1 anamorph (HD 1080p)
 deutsch dts-HD 5.1, japanisch dts-HD 5.1
 deutsch, niederländisch
 Making-of Kiriya World, Making-of Goemon, Interviews,...
WEITERE VÖ
AKTUELLSTE VÖ
 BLURAYThe Legend Of Goemon - Limited...DeutschlandSplendid 
 DVDThe Legend Of GoemonDeutschlandSplendid 
 DVDThe Legend Of Goemon - Limited...DeutschlandSplendid 
 OSTGoemonJapanColumbia Music 

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
128 Minuten

USER-REZENSIONEN INSGESAMT: 2 • EIGENE REZENSION ERSTELLEN
USER-REZENSIONEN

Genialer Film! Spannend, interessant, wunderschön, traurig, witzig, coole Action, Schauspieler auf höchstem Niveau, fantasievolle Kulissen, spannendes Drehbuch, gutaussehende Japaner... was will man mehr? Einer der besten Filme, die ich seit langem gesehen habe. Alles passt einfach zusammen, die Fehler, die in Casshern passiert sind, wird man hier nicht mehr finden. Unbedingt anschauen!
Grace

18.01.2011 @ 21:29
Kann man anschauen. Visuell hat sich jetzt gegenüber CASSHERN nicht all zu viel getan – aber die Bilder machen trotzdem noch was her. Die Story ist halt die typische 0815 Japano Story von Nobunaga, Hideyoshi bis hin zu Tokugawa Ieyasu – hängt langsam zum Hals raus, gibt es da nichts anderes zu erzählen? Wie auch immer, das Geschehen wirkt platt, sehr kitschig und ist mit nervigen overacting und hysterischen Geschrei gespickt. Dafür unterhalten die furios übertriebenen Kämpfe und die genüsslich zelebrierten Massenaufmärsche die sehr verdächtige Erinnerungen wecken. Hier und dort gibt es paar Szenen die für sich alleine nicht schlecht sind, aber im Großen und Ganzen ist der Film zu lang, zu pathetisch, zu flach und die vielen Elemente die man hier hineingeworfen hat sind oft fehl am Platz. Besonders die Europäisierung der japanischen Historie finde ich halt bissel lächerlich und gar albern – Nobunaga als strahlender Ritter, in klassischer Ritterrüstung – na ja.
GAMBIT

06.05.2010 @ 11:16

POSTER




USER-WERTUNGEN

7,3/10 bei 13 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

NAVIGATION
User-Rezension 1-2 von 2
Seite von 1

FILMSZENEN












Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2017 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz