Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • Martial Club (HK 1981)
FILMEHK • MARTIAL CLUB
MARTIAL CLUB

     HONG KONG 1981

CAST & CREW
REGIE Lau Kar-Leung
DARSTELLERLau Ka-Fai, Wang Lung Wei, Hui Ying Hung, Wilson Tong, Mai Te Lo, Hsiao Hou, Lau Kar-Leung

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
DVD Martial Club

HongkongIVL
 2,35:1 · mandarin DD1.0, kantonesisch DD1.0 · englische,...

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
102 Minuten

FILMINHALT
Bei einem Löwentanz Wettbewerb kommt es zwischen den beiden Kung Fu Schulen von Cheng und Lu zu einem erbitterten Kampf, als Lu´s Löwe die Regeln schamlos ignoriert und Cheng´s Löwen schwer beleidigt. Der berühmte Meister Wong Kai Ying versucht, zwischen den beiden Meistern zu vermitteln. Das sein Sohn, Wong Fei Hung, ein guter Freund von Yin Lin ist, einem der Löwentänzer und Schüler von Cheng, macht die ganze Sache noch prekärer. Fei Hung und Yin Lin wollen herausfinden, wer von ihnen der bessere Kämpfer ist. Bei ihren Herausforderungskämpfen stoßen sie auf den nördlichen Kung Fu Experten Shan, der von Fei Hung´s Bruder und Yin´s Schwester jeweils bezahlt wurde, um zu verlieren. Aber Shan verwundet versehentlich Yin schwer, da er nicht gut kantonesisch spricht und nicht versteht was die Beiden von ihm wollen. Es stellt sich heraus, das Shan ein Freund von Lu ist. Lu hat vor, das südl. mit dem nördl. Kung Fu zu verbinden, um so unschlagbare Schüler auszubilden. Aber dabei sind ihm die Schulen von Cheng und Wong Kai Ying ein Dorn ihm Auge. Nachdem seine Schüler Yin in eine Falle locken und ihm ein Bein brechen kommt es bei einer Opernvorführung zu einem Kampf zwischen seinen Leuten und den Schülern von Wong, den Fei Hung fast im Alleingang für sich entscheidet. Fei Hung will dem Streit ein Ende setzen, und stellt sich den Prüfungen der beiden Kung Fu Meister Lu und Shan.

FILMREZENSION VON OLIVER KRIEBEL
Das ist er, mein absoluter Lieblingseastern! Die Story ist klassisch, aber genial umgesetzt, alle Darsteller zeigen in allen Bereichen fantastische Leistungen, die Kämpfe sind perfekt choreographiert, die Musik ist super, es gibt keine unnötige Brutalität, niemand stirbt unter großen Qualen. Kurz gesagt: Das ist er, der perfekte Eastern. Uneingeschränkt empfehlenswert!



USER-REZENSION VON MAX POWER
Traditioneller Kung-Fu-Film aus der Feder von Meisterregisseur Liu Chia Liang, der einen jungen Wong Fei Hung, gespielt vom Adoptivbruder Gordon Liu, in seiner Entwicklung zeigt und das Ganze vor dem Hintergrund rivalisierender Kampfschulen in Kanton. Die Story gibt einen interessanten Einblick in Wertevorstellungen und Regeln von Respekt und Ehre innerhalb der "Martial Arts World" und wird gut und ohne große Längen erzählt. Das Ganze ist handwerklich und erzählerisch gekonnt und keine Einstellung oder Szene unnötig und gut aufeinander aufbauend. Auch die schauspielerischen Leistungen gehen in Ordnung. Die Kampfszenen sind detailreich, dynamisch in Schnitt und Kamera eingefangen und von teilweise atemberaubender Rasanz und da liegt auch das, wie ich finde, einzige Manko: Die... [weiterlesen]

USER-WERTUNGEN
8.5/10 bei 2 Stimmen. .
8,5/10 bei 2 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.



Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2017 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz