Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • The Microchip (TH 2011) • Thai Fighter - Die Jagd nach dem Mikrochip
FILMETH • THE MICROCHIP
THE MICROCHIP •

     aka THAI FIGHTER - DIE JAGD NACH DEM MIKROCHIP
     THAILAND 2011

CAST & CREW
REGIE Krissanapong Ratchata
DARSTELLERAkarin Akaranitimaytharatt, Kom Chauncheun, Anna Chuancheun, Andrew Scott Dixon, Simon Kook, Yaow Lookyee, Padung Songsang, Anuwat Tharapan, Pornwipa Watcharakaroon, Saisin Wongkhamlao
PRODUZENTHisham Bin A. Karim, Mokhairol Shamsul Bin Mokhtar, Chokchai Pechpanna
SCRIPT/BUCHKrissanapong Rachata
MUSIKSuthon Poonyayant

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
BLURAY Thai Fighter - Die Jagd nach dem Microchip

DeutschlandSunfilm • FSK kJ •
 1,85:1 anamorph (HD 1080p)
 deutsch dts-HD 7.1 MA, thai dts-HD 7.1 MA
 deutsch
WEITERE VÖ
AKTUELLSTE VÖ
 DVDThai Fighter - Die Jagd nach dem...DeutschlandSunfilm 

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
90 Minuten

FILMINHALT
Als sich ein Thai-Mafia-Boss mit einem Kunden in dem Restaurant trifft, in dem John kellnert, ist ihm von Anfang an nicht wohl bei der Sache. Er liegt nicht falsch, denn schon kurze Zeit später sind alle Gangster tot und er selbst überlebt nur, weil er sich verstecken konnte. Fortan ist ihm der Killer, der sich als korrupter Polizist und Muay-Thai-Meister (introducing: Simon Kook) herausstellt, auf den Fersen - denn John wurde vom Gangsterboss vor dessen Tod eine belastende Speicherkarte zugespielt. Gemeinsam mit seinen Freunden (einem Taschendieb, einem Kartenspieler und einem Lady-Boy) versucht er, seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen.

FILMREZENSION VON DANIEL FRICK
"Thai Fighter" verspricht mit seinem Cover-Artwork ein Muay-Thai-Spektakel im Stil von Ong-Bak, um dessen Star Tony Jaa es in den letzten Jahren etwas ruhig geworden ist. Mit seinen spektakulär-harten Vollkontakt-Fights und halsbrecherischen Stunts hatte der inzwischen 36jährige Martial-Arts-Künstler 2003 so etwas wie ein neues Sub-Genre begründet, das seither munter von der einheimischen Filmindustrie wird. Leider ist es (vielleicht abgesehen von "Chocolate") seither niemandem mehr gelungen, etwas ähnlich spektakuläres auf die Leinwand zu bringen. Auch mit "Thai Fighter" wird frech Trittbrett gefahren - ohne freilich nur ansatzweise die Klasse des Originals zu erreichen. Am ehesten überzeugen kann noch die "Neuauflage" von Jaa namens Simon Kook, der hier in seinem ersten Film zu sehen ist. Er ist Jaa nicht nur von der Physiognomie, sondern auch vom Kampfstil sehr ähnliches und zeigt (leider zu wenig) hartes und sehr akrobatisches Muay-Thai mit einigen Jackie-Chan-Reminiszenzen. Als Schauspieler tritt er sehr schwach in Aktion, er hat kaum Text und nicht mehr als einen grimmig-düsteren Bösewicht-Gesichtsausdruck drauf. Klar, erwartet bei so einer Art von Film eigentlich auch niemand. Kook spielt aber in Bezug auf Handlung und Screentime nur eine Nebenrolle, was schade ist, denn mehr Fights hätten den unterdurchschnittlichen Film sicher besser gemacht.

Leider erreicht der Film bei allem außer den Fights nicht einmal B-Film-Niveau und richtet sich mit seiner speziellen Machart auch viel zu wenig an ein internationales Publikum. Auch wenn man selbst schon in Thailand war und so manche Hintergründe vielleicht einordnen kann - die unausgewogene Mischung aus überdrehter Thai-Slapstick-Comedy (inklusive Thai-Transvestiten), pathetischem Melodram und harter und blutiger Action wird wohl außerhalb Asiens nur absolute Thai-Fans überzeugen. Wenn überhaupt. Die Geschichte um die vier Freunde ist viel zu verworren, fahrig und langatmig (und das bei einem Film der nicht mal 80 Minuten dauert) und erfüllt nicht mal die Aufgabe, die wenigen Actionszenen einigermaßen schlüssig zu verbinden besonders gut. So ist der Film nur was für absolute Fans (und selbst für die geben die besseren Genre-Vertreter sich mehr her), Newcomer Simon Kook sollte man aber mal im Auge behalten. Grundsätzlich dürfte er schon das Potential haben, so etwas wie Jaas Nachfolger zu werden.



USER-REZENSIONEN
Es sind noch keine User-Rezensionen für diesen Film vorhanden.

POSTER




USER-WERTUNGEN

2,0/10 bei 1 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN












Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2017 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz