Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • The Mission (HK 1999)
FILMEHK • THE MISSION
THE MISSION

     HONG KONG 1999

CAST & CREW
REGIE Johnnie To
DARSTELLERAnthony Wong, Francis Ng, Jackie Lui Chung-Yin, Roy Cheung, Lam Suet, Simon Yam, Wong Tin-Lam, Eddy Ko Hung, Sato Keiji, Law Wing-Cheong

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
 Rezension des Titels vorhanden
DVD The Mission - Ihr Geschäft ist der Tod

DeutschlandSunfilm
 2,35:1 · deutsch dts/DD5.1, kantonesisch DD2.1 · deutsche...
WEITERE VÖ
AKTUELLSTE VÖ
 DVDThe MissionRezension des Titels vorhandenHongkongMei Ah 

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
84 Minuten

FILMINHALT
Der Triadenboss Lung ist in Gefahr. Irgendwer trachtet nach seinem Leben und er konnte nur mit Glück einen Attentatsversuch überleben. Sein Bruder Frank (Simon Yam) ist sich sicher, dass dies nicht der letzte Versuch war. Um das Überleben Lungs zu sichern ruft er die fünf Killer Roy (Francis Ng), Curtis (Anthony Wong), Mike (Roy Cheung), Shin (Jackie Lui) und James (Lam Suet) zusammen. Ihre Mission ist die Bewachung von Lung, bis der Auftraggeber der Attentate ausfindig gemacht wird. Zuerst müssen sie nur die Monitore der Bewachungskameras beobachten, doch schneller, als es manchen lieb ist, werden weitere Versuche unternommen Lung ins Jenseits zu befördern. Während der Zeit wächst die Gruppe immer mehr zusammen und anfängliche Reibereien wandeln sich zu Freundschaften. Sie können ihre Mission erfüllen und der Feind von Lung kann eliminiert werden. Jedoch gibt es noch ein weiteres Problem, dass ihre Freundschaft auf die Probe stellen soll...

FILMREZENSION VON JOST RENNEBAUM
Endlich wieder ein neuer Johnnie To Film. Aber was ist das? Kein Lau Ching-Wan? Wirft man dann mal einen genaueren Blick auf die Darstellerliste kann man sich aber wieder beruhigen. Hochkarätige Namen wie Anthony Wong, Francis Ng, Simon Yam und Roy Cheung tauchen nämlich dort auf. Leider nur 84 viel zu kurze Minuten später ist man dann durch und hätte noch gerne weiter unsere 5 Protagonisten begleitet. Die letzten Minuten beinhalten den To-typischen Twist der Story und dann geht alles ziemlich schnell... schon laufen die Credits. Zuerst wurden bei mir einige Fragen laut, was in den letzten Minuten genau passiert ist, und vielen anderen die "The Mission" geschaut haben, ging es genauso. Nach einem zweiten Anschauen des Endes konnten die meisten Fragen dann aber geklärt werden. Außer der kurzen Laufzeit und dem etwas unklaren Endes gibt es aber kaum was zu beanstanden. Die Cinematography ist klasse und einfallsreich (siehe Splitscreen, als James seine Waffe lädt) und die Musik passend. Die Schießerei im Einkaufszentrum ist von Johnnie To besonders spannungsgeladen in Szene gesetzt, wobei sich teilweise außer der Kamera nichts im Bild bewegt. Ein wenig erinnerte der Film an Tarantinos Werke, insbesondere an Reservoir Dogs, aber "The Mission" besitzt soviel Eigenständigkeit, dass man nur von Kleinigkeiten sprechen kann. Bleibt eigentlich nur noch die Frage, ob Johnnie To irgendwann einen Film rausbringt, der mir nicht gefällt...



USER-REZENSION VON OLDMASTER
DVD Sunfilm
The Mission (1999)

Wieder mal ein toller Film von To wo ich nur die kurze Laufzeit kritisieren muss und das Ende das gefiel mir nicht so richtig. Ansonst stimmt hier viel der Cast ist exzellent besetzt mit Anthony Wong, Francis Ng, Roy Cheung, Luet Set, Simon Yam und Eddie Ko.

Die Shootouts sind wieder mal sehr gut gemacht worden seinen es die Shootouts im Einkaufszentrum oder gegen die Männer in dem Gebäude. Auch sehr lustig das Fussballspiel mit der Papierkugel oder Wong Jings Vater Wong Ting-Lam hier als Fat Cheung der hier Kugeln abgekam aber nicht richtig starb.

Wieder ein klasse Film von To den ich jeden Asienfilmfan empfehlen kann 8/10.

POSTER




USER-WERTUNGEN
7.7/10 bei 10 Stimmen. .
7,7/10 bei 10 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN










Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2017 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz