Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • My Neighbor Totoro (JP 1988) • My Neighbour Totoro · Mein Nachbar Totoro
FILMEJP • MY NEIGHBOR TOTORO
MY NEIGHBOR TOTORO

     aka MY NEIGHBOUR TOTORO · MEIN NACHBAR TOTORO
     JAPAN 1988

CAST & CREW
REGIE Hayao Miyazaki
MUSIKJoe Hisaishi

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
BLURAY Mein Nachbar Totoro

DeutschlandUniversum • FSK oA •
 1,85:1 anamorph (HD 1080p)
 deutsch dts-HD 2.0, japanisch dts-HD 2.0
 deutsch
 Storyboard zum kompletten Film, Making-of, Textless...
WEITERE VÖ
AKTUELLSTE VÖ
 DVDMein Nachbar Totoro - Collectors...DeutschlandUFA HE 

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
86 Minuten

FILMINHALT
Die 11 Jahre alte Satsuki und ihre 4-jährige Schwester Mae ziehen mit ihrem Vater, einem Universitätsprofessor, in ein längere Zeit unbewohntes Haus. Die Mutter ist krank und schon eine längere Zeit im Krankenhaus, der Umzug soll den langen Anfahrtsweg für regelmäßigere Besuche erleichtern. Satsuki und Mae vermissen ihre Mutter sehr, immer wieder wird ihre Entlassung aus dem Krankenhaus verschoben. Doch das ist nach dem Umzug zumindest vorläufig uninteressant. Viel interessanter sind die kleinen Staubgeister, die in dem Haus leben und auch der riesige, merkwürdige Baum direkt neben dem Haus. Mae entdeckt beim Spielen im Garten ein lustiges, kleines Wesen, das Eicheln einsammelt und sich unsichtbar machen kann. Bald darauf findet ihre große Schwester im Baum Totoro, ein weiteres dieser pelzigen Wesen, groß und pelzig. Totoro kann nicht sprechen, aber Satsuki verstehen. Gemeinsam mit den kleinen Totoros hilft er Mae und seiner Schwester, aus eingepflanzten Eicheln, Bäume wachsen zu lassen und fliegt mit ihnen auf einem großen Kreisel durch die Luft. Als es erneut schlechte Nachrichten über den Gesundheitszustand der Mutter gibt, macht sich die kleine Mae furchtlos auf den weiten Weg, um ihrer Mutter ein Geschenk zu bringen. Doch sie verirrt sich und die Suche von Familie und Nachbarn bleibt erfolglos. Verzweifelt wendet sich Satsuki an Totoro...

FILMREZENSION VON DANIEL FRICK
"Mein Nachbar Totoro" ist ein bezaubernder Kinderfilm, lustig und sehr phantasievoll. Die Geschichte um den gutmütigen Baumgeist "Totoro" mit seinen Helfern lässt einen immer wieder schmunzeln. Auf anrührende Art und Weise greift er das Thema der kranken Mutter und der sich sorgenden Kinder auf, die von ihren "Phantasiefreunden" Hilfe bekommen und so die schwierige Zeit leichter ertragen können. Dabei bewegt sich Hayao Miyazakis Geschichte weitab von den üblichen Hollywood-Disney-Geschichten, wer hat in einer dieser Geschichten schon einmal etwas von einer kranken Mutter und einem starken und dennoch sensiblen Vater gehört? In Japan sind Totoro, der Katzenbus und das Titellied von Joe Hisaishi etwa so bekannt wie "Pumuckl" es in Deutschland sein dürfte und Totoro wurde nach anfänglichen Befürchtungen des Studios so erfolgreich, dass er zum Markenlogo des "Studio Ghibli" avancierte. Für Kinder eine phantasiereiche, süße und witzige Alternative zu den inzwischen leider oft klischeehaften Disneyfilmen. Dn der deutschen Version überzeugen absolut passende Synchronstimmen.



USER-REZENSION VON CHRISTIAN_ZEBE
Eines der schönsten Märchen aus dem Hause Ghibli !
Wunderschön die Zeichnungen, liebevoll die Charaktere und einfühlsam der Ton....eine echte Alternative zu den brutalen Brüdern des Animes !

POSTER




USER-WERTUNGEN

8,3/10 bei 10 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN









Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2018 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz