Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • Out Of The Dark (HK 1995)
FILMEHK • OUT OF THE DARK
OUT OF THE DARK

     HONG KONG 1995

CAST & CREW
REGIE Jeffrey Lau
DARSTELLERStephen Chow, Karen Mok, Wong Yat Fei, Leung Ka-Yan, Lee Lik-Chi, Wong Chi Yin, Lo Hung, Tam Suk Mooi, Chow Fai, Maang Lung

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
DVD Out Of The Dark

HongkongIVL
 1,85:1 anamorph
 kantonesisch DD 1.0, mandarin DD 1.0
 englisch, chinesisch
 Behind The Scenes Pictures, Trailer, Bio-/Filmographies,...

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
79 Minuten

FILMINHALT
In China heisst es, kehren die Toten binnen einer Woche nach ihrem Ableben noch einmal Zurück, so auch in einem Wohnkomplex mitten in Hong Kong. Der ruhelose und rachsüchtige Geist einer alten Frau sucht ihre Familie heim. Selbst das Wachpersonal scheint mehr als überfordert mit dieser Situation zu sein. Doch Hilfe naht in Form von Leo (Stephen Chow), einem "Geisterjäger", der mit seiner Pflanze spricht, die übrigens eine Art Geisterdetektor darstellt, und der zufällig auch noch Insasse einer Irrenanstalt ist. Und wie es das Schicksal will, sieht sich das Wachpersonal am Ende mit zwei Toten konfrontiert, die mit Sicherheit als Geister Rache für ihr ungewolltes Ableben verüben werden. Um nicht frühzeitig in der Hölle zu landen, beschliessen die dusseligen Wachleute, Unterricht beim Geisterjäger zu nehmen, um sich gegen die Geister zu wappnen, und das obwohl sie eigentlich nicht an seinen Fähigkeiten glauben. Vertrauen bringt ihn lediglich sein Fan (Karen Mok) entgegen. Die Stunde der Wahrheit rückt näher und niemand ist sich sicher, ob er oder sie, die Nacht der Heimsuchung überleben wird...

FILMREZENSION VON HY QUAN QUACH
Das ist er also! Stephen Chows blutigstes und düsterstes, zudem auch noch unbekanntestes Werk. In der Tat ein ziemliches Schlachtfest, wenn man die letzten 15 Minuten zur Hand nimmt. Unverkennbar auch die Parallelen zu "Leon der Profi", Stephen Chow rennt die ganze Zeit im Leon Gedächtnis Outfit umher und hat ausserdem eine Pflanze bei sich, der aber wesentlich mehr Bedeutung zugeordnet werden kann. Zudem erinnert Karen Moks Rolle frappierend an Natalie Portman aus eben jenem Film... Highlander wird auch gleich mal zitiert und ansonsten bedient sich Chow bei typischen Genrefilmen des HK Horrorfilms. Aber dies wäre kein Chow Streifen, wenn nicht wieder die obligatorischen Chow Witze und Slapstick Einlagen eingebaut würden. Und so krude dieser Mix aus Gewalt, Horror und Humor auch klingen mag...er funktioniert! Manche Witze mögen zwar nach hinten losgehen und einiges ist auch eher unlustig, aber grösstenteils kann Chow mal wieder allein mit seiner Präsenz punkten und fesseln. Jedenfalls mehr als bei seinen Schlappschüssen vom Schlage eines Lawyer Lawyer oder God of Cookery. Ich hab mich wunderbar amüsiert und für aufmerksame Chow Fans sei gesagt, dass Lee Kin Yan, die "berühmte" Tunte aus vielen Chow Filmen hier mal endlich eine Nebenrolle besitzt, anstatt wie sonst immer nur für Sekunden durchs Bild zu huschen! Herrlich durchgeknallt, blutig und mit 79 Min Laufzeit angenehm kurz und ohne Längen. Top Unterhaltung!



USER-REZENSIONEN
Es sind noch keine User-Rezensionen für diesen Film vorhanden.

POSTER




USER-WERTUNGEN

6,0/10 bei 2 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN









Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2017 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz