Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • Return To A Better Tomorrow (HK 1994)
FILMEHKRETURN TO A BETTER TOMORROW
RETURN TO A BETTER TOMORROW

     HONG KONG 1994

CAST & CREW
REGIE Wong Jing
DARSTELLERLau Ching-Wan, Ekin Cheng, Michael Wong, Chingmy Yau, Collin Chou, Lam Kwok-Bun, James Wong Jim, Paul Chun Pui, Ben Lam Kwok-Bun

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
- Minuten

USER-REZENSIONEN INSGESAMT: 2 • EIGENE REZENSION ERSTELLEN
USER-REZENSIONEN

Mit der Aussage in der AFW-Rezension, dass Tempo und Dramatik stimmt, gehe ich nicht vollständig konform, zu zäh und auch etwas zu beliebig gestaltet sich die erste Dreiviertelstunde nach dem vielversprechenden Anfang. Der Inszenierung fehlt es an Dichte und man hält sich zu sehr am formelhaften Einsatz gängiger Stilmittel (z.B. Chingmy Yaus Einführungsszene) auf, anstatt treibend die Geschichte zu entwickeln.

Abstriche muss man auch in der Action machen, einerseits weil sie ja zur Runterstufung des Altersratings offensichtlich geschnitten ist und auch weil sie entweder nicht edel genug durchgestylt oder ruppig genug ist. Ngai Sing und Ben Lam stehen keine kampferfahrenen Protagonisten gegenüber, so dass auch in Sachen Martial Arts einiges Potential verschenkt wurde. Es ist dennoch annehmbar und mit der Schießerei in Festlandchina und der in der Tiefgarage gibt's auch gute, verstörende Momente. Zweitgenannte aufgrund der Chang-Cheh-Reminiszens, die in schwarz-weiß gehalten wurde und in der Symbolik des Ablebens Lau Ching Wans fast an die Ikonendarstellung aufopfernder Schwertkampfhelden in den Filmen der 60er/70er Jahre gleichkommt.

Ein Film, der mir bei Erstsichtung damals am Anfang meiner Begeisterung für HK-Filme besser gefallen hat, jedoch im Geamteindruck weiterhin in Ordnung ist, da er trotz wenig überraschender Handlung stets ernst bleibt und insgesamt in der Action überzeugen kann. Etwas mehr Grimmigkeit und weniger Seifenoper und wir hätten eine kleine Genre-Pretiose am Start.
Max Power

07.01.2010 @ 17:10
Okay es ist ein Wong Jing Film...und keiner der Originalbesetzung ist mit dabei, na und !
Wichtiger ist das der Film unterhält, und das tut er ganz gut über eine Laufzeit von 100 Minuten....
Der Mix ist wieder ungewohnt schrill, aber gut !
Christian_Zebe

22.11.2008 @ 00:54

POSTER




USER-WERTUNGEN

6,0/10 bei 3 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

NAVIGATION
User-Rezension 1-2 von 2
Seite von 1

FILMSZENEN






Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2017 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz