Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • The Road Home (CN 1999) • Heimweg
FILMECN • THE ROAD HOME
THE ROAD HOME

     aka HEIMWEG
     CHINA 1999

CAST & CREW
REGIE Zhang Yimou
DARSTELLERZhang Ziyi, Sun Honglei, Zheng Hao, Zhao Yulian, Li Bin, Chang Guifa, Sung Wencheng, Liu Qi, Ji Bo, Zhang Zhongxi

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
DVD Heimweg - The Road Home

DeutschlandSony
 2,35:1 anamorph · deutsch DD5.1, französisch DD5.1,...

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
86 Minuten

FILMINHALT
Nach vielen Jahren kommt der noch junge Luo Yusheng in seine altes Heimatdorf zurück. Es ist Winter geworden, trostlose Landschaften tun sich dem Geschäftsmann auf. Inzwischen ist sein Vater verstorben, der Leichnam, aufbewahrt im Krankenhaus der Kreisstadt, soll zurück ins Dorf geschafft werden. Yusheng bemüht sich ein Auto oder einen Traktor zum Transport der Leiche zu organisieren, stößt dabei aber auf ein großes Problem - seine Mutter. Ihr Kummer um den verstorbenen Gatten scheint enorm zu sein und sie besteht auf eine alte Sitte. Der Vater soll nach hause getragen werden, um sich, so der Brauch, an seinen Heimweg zu erinnern. Es liegt Schnee, das Krankenhaus ist viele Kilometer entfernt und vor allem bietet sich, durch den Abgang der meisten jungen Leute in die Ballungszentren, niemand zum Transport an. Doch Yushengs Mutter läßt sich nicht abbringen und beginnt mit der Herstellung eines Tuchs welches als Sargschmuck dienen soll. Während sie auf ihrem alten und klapprigen Webstuhl mit der mühevollen Arbeit beginnt, erzählt sie dem Sohn die Liebesgeschichte ihres Lebens und wie seine Eltern ein Paar wurden...

FILMREZENSION VON NUZ
Heimweg, die neue filmische unvergeßliche Reise des preisgekrönten Regisseurs Zhang Yimou (Keiner weniger, Rote Laterne, Rotes Kornfeld...) trifft in die Tiefe des Herzens. Ein melodramatisches Meisterwerk bezaubernd und charismatisch zugleich. Er hat mit diesem farbenprächtigen Epos eine unverhohlene und gelungene Kritik an den politischen Miß- und Zuständen in China geliefert. Charmesprühend, brilliant und einfühlsam sind nur wenige Begriffe, die auf diesen Film voller Passion passen. Emotionen ohne den Hollywood-üblichen Schmalzgehalt sind gefolgt von idyllischen Landschaftsaufnahmen, welche direkt dem Gedächtnis eines Poeten entsprungen sein könnten. Aber nicht nur die Geschichte, die Landschaft, nein, auch die Schauspieler vermögen ihre Rollen gekonnt zu meistern, es werden vor allem von der Hauptdarstellerin Ziyi Zhang (Legend of Zu, Crouching Tiger Hidden Dragon...) schauspielerische Sternstunden geboten, die es immer wieder schaffen mich vor Begeisterung zum weinen und lachen zu bringen. Leider wurde die in Deutschland veröffentlichte DVD gegenüber der Kinofassung um zk. 14 Minuten gekürzt (aber verkraftbar). Der grandiose Soundtrack bereitet einem aber akustische Höhenflüge von denen man erst zurückkommt, wenn der Film den ungewollten Abspann zu Ende gespielt hat. Gefühlskino der besten Sorte, ausgezeichnet mit dem Silbernen Bär (Berlinale 2000). Fazit: Erneut ein gelungenes, herzergreifendes Stück chinesischer Filmkunst, das seinesgleichen sucht. Eine unverwechselbare Hymne an die Macht der Liebe, die Qual der Sehnsucht und an die Kraft der Hoffnung.



USER-REZENSIONEN
Es sind noch keine User-Rezensionen für diesen Film vorhanden.

POSTER




USER-WERTUNGEN
8.9/10 bei 7 Stimmen. .
8,9/10 bei 7 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN








Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2017 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz