Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • Sars Wars (TH 2004) • Sars War
FILMETH • SARS WARS
SARS WARS •

     aka SARS WAR
     THAILAND 2004

CAST & CREW
REGIE Taweewat Wantha
DARSTELLERSupakorn Kitsuwon, Pinsuda Tanpairoh, Thep Ngo-Ngam, Sumlek Sakdigul, Andrew Biggs

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
DVD Sars War - Tod allen Zombies!

DeutschlandAtomik Films/MC-One • FSK 16 •
 1,85:1 anamorph
 deutsch DD 5.1, thai DD 2.0
 deutsch
 Making Of, Deleted Scenes, Musikvideos, Bildergalerie,...

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
88 Minuten

FILMINHALT
Eine Gruppe schräger Vögel entführt die Tochter eines zwielichtigen Geschäftsmanns, um Lösegeld zu fordern. Der besorgte Vater bittet seinen alten Freund, einen etwas seltsamen Kampfkunst-Meister, um Hilfe. Dieser schickt, nach anfänglicher Skepsis, seinen Schüler los, um das hübsche Mädchen zu befreien. Nicht nur, dass dieser Schüler ein äußerst albernes Kostüm trägt, er redet auch noch, als wäre er direkt aus dem Mittelalter in unser Jahrhundert teleportiert worden. Und als ob das noch nicht genug wäre, bricht in Thailand auch noch das lebensbedrohliche Sars 4 Virus aus. Allerdings werden die Menschen davon nicht einfach nur dahingerafft, nein, sie verwandeln sich in blutrünstige Zombies! Doch als die Lage für das Mädchen und den Schüler richtig brenzlig wird, naht bereits Hilfe in Form des Meisters und der kurvenreichen Wissenschaftlerin Dr. Lena.

FILMREZENSION VON ALEXANDER KOSCHNY
Eines vorweg, Sars Wars ist Trash pur. Wer bei dem Titel einen Virenthriller á la "Outbreak" erwartet, ist schon mal schief gewickelt. Greller als der grellste Comic, schnell, laut und einfach nur abgefahren, so lässt sich Sars Wars am besten beschreiben. Sexy Girls in Schulmädchen-Uniform und Latex-Outfit, großkalibrige Waffen, jede Menge Zombies und eine alles fressende Riesenschlange - was will man mehr? Als Bonus gibt es dann auch noch technisch zwar schwache, aber wunderbar blutige Anime Sequenzen im Film. Unterlegt wird das ganze durch treibende Rockklänge. Die Gags sind vulgär bis absurd, einiges hat man an anderen Stellen zwar schon besser gesehen, aber die meisten der derben Späße zünden. Sämtliche der irrwitzigen Szenen des Films aufzuzählen würde sicher den Rahmen sprengen, zu erwähnen wäre aber vor allem der Running Gag mit dem batteriebetriebenen Lichtschwert. Sars Wars ist sicher nicht das, was man als großes Kino bezeichnen würde, und Anspruch ist in Bezug auf diesen Film eher ein Fremdwort. Der große Vorteil dieser Trashperle liegt allerdings in der entwaffnenden Ehrlichkeit. Regisseur Taweewat Wantha bedient sich zwar jedes gängigen Klischees, allerdings nicht ohne diese Klischees in gleichem Atemzug wieder auf die Schippe zu nehmen, wozu auch die augenzwinkernden Anspielungen auf die Zensoren zählen. Um es kurz zu machen, der Film nimmt sich selbst zu keiner Sekunde ernst, im Gegenteil, Sars Wars ist beinahe entwaffnend selbstkritisch und macht gerade deshalb in seiner sympathischen Überdrehtheit eine Menge Spaß. Der an sich hohe Gewaltfaktor gerät durch die Klamaukhaftigkeit des Films auch eher ein wenig in den Hintergrund, beinahe wirkt Sars Wars schon wie eine Parodie auf gängige Zombie- und Splatterfilme und setzt in erster Linie auf Humor. Klar, dass diese Art Humor nicht jedermanns Geschmack trifft, aber wer sich darauf einlassen kann, wird an diesem Thai-Trash sicher seine Freude haben. Am Thron des kultigen, ebenfalls in Thailand gedrehten, japanischen Genre-Kollegen "Wild Zero", kann die thailändische Zombiehatz allerdings trotz allem nicht sägen.



USER-REZENSION VON CHRISTIAN_ZEBE
Für eine deutsche FSK16 wird hier viel rumgesaut (mit Blut !!!)
Eine wirklich nett-trashige Splatterkomödie aus Thailand, mehr davon...

POSTER




USER-WERTUNGEN
5.9/10 bei 7 Stimmen. .
5,9/10 bei 7 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN








Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2017 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz