Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • The Way Of The Dragon (HK 1972) • Return Of The Dragon · Die Todeskralle schlägt wieder zu
FILMEHK • THE WAY OF THE DRAGON
THE WAY OF THE DRAGON

     aka RETURN OF THE DRAGON · DIE TODESKRALLE SCHLäGT WIEDER ZU
     HONG KONG 1972

CAST & CREW
REGIE Bruce Lee
DARSTELLERBruce Lee, Nora Miao, Chuck Norris, Unicorn Chan, Wong Chun Shun, Whong In Sik, Jon Benn, Bob Wall, Lau Wing
MUSIKJoseph Koo

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
BLURAY Bruce Lee - Die Todeskralle schlägt wieder zu

DeutschlandUniversum • FSK 16 •
 2,35:1 anamorph (HD 1080p)
 deutsch dts 2.0, kantonesisch dts-HD 7.1 MA, englisch dts...
 deutsch
 Trailer
WEITERE VÖ
AKTUELLSTE VÖ
 DVDBruce Lee - Die Todeskralle...DeutschlandUniversum 
 BLURAYThe Way Of The DragonHongkongDeltamac 
 DVDThe Way Of The DragonRezension des Titels vorhandenUkHong Kong Legends 
 DVDBruce Lee - Die Todeskralle...DeutschlandUFA HE 

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
96 Minuten

FILMINHALT
Das Restaurant einer jungen Frau (Nora Miao) in Rom wird von der italienischen Mafia terrorisiert. Tang Lung (Bruce Lee), ein Bauernjunge und der Cousin der Restaurantbesitzerin wird von seinem Onkel gebeten, aus Hongkong nach Rom zu kommen, um das Restaurant beschützen zu können. Als Tang Lung die Mafia von dem Restaurant fernhalten kann, heuert der Boss der Mafia (Jon Benn) mehrere Karatekämpfer an, einen japanischen (Whang In Sik) und einen amerikanischen (Chuck Norris), wovon der amerikanische gegen Tang Lung in einem spektakulären Showdown im Kolosseum in Rom antreten soll.

FILMREZENSION VON PHILIPP NGUYEN
Der dritte Bruce Lee Film kann durch tolle Fights und einer guten Story überzeugen, an Enter the Dragon oder Fist of Fury kommt er aber nicht heran. Trotzdem gehört der superbe Showdown mit Chuck Norris zu dem besten, was Bruce je gemacht hat. Leichte Ironie kommt im diesem Film sogar auf, was in seinen Filmen ja ziemlich untypisch ist. Übrigens war das Bruce Lees einzige Regiearbeit, das Script hatte er auch gleich selbst verfasst.

FILMREZENSION VON JOST RENNEBAUM
Bei "Way Of The Dragon" handelt es sich um einen Film mit schlechter Story, teils sehr üblen Darstellern (die westlichen Schauspielnovizen in ihren schlimmen 70er Jahre Outfits insbesondere - minus John Benn, der wenigstens nicht negativ auffällt) und klischeehaften Charakteren. Aber darum gehts auch absolut nicht. Geboten werden hier einige der besten Kampfszenen, die Bruce Lee in seiner viel zu kurzen Karriere auf den Bildschirm brachte. So gibt es hier die legendäre Doppel-Nunchaku Szene, in der man wirklich das Können Lees mit dieser Waffe eindrucksvoll demonstriert bekommt. Manchmal muss man wirklich Angst um die Bad Guys haben, da diese Kampfszene wohl sehr schwer zu choreographieren war und unheimliche Präzision Lees erfordert hat, um nicht wirklich zu treffen (von einem Ausrutscher erfährt man auf der HKL DVD; der Statist hat seitdem eine Narbe über der Lippe). Und dann gibt es natürlich den Showdown mit Chuck Norris im Kolosseum in Rom. Sieht man erstmal bei den Nahkampfszenen von den in einem Studio in Hong Kong nachgebauten ziemlich offensichtlichen Kulissen ab, bekommt man hier eine sehr gute und harte Kampfszene zu sehen... beim Anschauen also bitte auf ein paar unfreiwillig komische Szenen (wenn sich Bruce Lee in der Charakterrolle auch nicht sonderlich ernst nimmt) vorbereiten...



USER-REZENSION VON CHRISTIAN_ZEBE
Die Todeskralle schlägt zurück !
Bruce Lee in einer seiner nettesten und guten Filme, wo er noch komplett schauspielerte und nicht von Doubles ersetzt wurde (das passierte ja nach seinem Tod 1973!)!
Ich als Nicht-Fan mag den Streifen ganz gerne

POSTER




USER-WERTUNGEN
6.8/10 bei 9 Stimmen. .
6,8/10 bei 9 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN










Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2017 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz