Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • We're No Bad Guys (HK 1997)
FILMEHK • WE'RE NO BAD GUYS
WE'RE NO BAD GUYS

     HONG KONG 1997

CAST & CREW
REGIE Wong Jing
DARSTELLEREkin Cheng, Jordan Chan, Gigi Lai, Vivian Hsu, Alex Fong Chung-Sun, Michael Chan Wai-Man, Spencer Lam, Lee Siu-Kei, Law Kar-Ying
PRODUZENTRaymond Chow
SCRIPT/BUCHWong Jing
CHOREOGRAPHIEKoo Hin Chiu
MUSIKChan Kwong Wing

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
102 Minuten

FILMINHALT
Ekin Cheng verliert seine große Liebe Gigi Lai bei einem Einsatz; sie wird von Profikiller Alex Fong erschossen. Ein Jahr später hat er immer noch daran zu knabbern, da wird ihm unfreiwillig als Partner Jordan Chan zugeteilt. Beide können sich anfangs überhaupt nicht ab, retten dann aber mehr aus Zufall heraus der Popsirene Vivian Hsu das Leben, die auch noch Zeugin eines Mordanschlages wurde. Ausführender Killer war natürlich Alex Fong, der es jetzt nicht nur auf Vivian, sondern auch auf beide Cops abgesehen hat...

FILMREZENSION VON MICHAEL JOHNE
Typischer Wong Jing-Film. Also eine Mixtur aus Action, Bloodshed am Anfang und Ende, mehr oder weniger blöden Witzen, bißchen Romantik, bißchen Drama. Insgesamt ein Buddy-Picture-Aufhänger mit "Zitaten" aus LETHAL WEAPON 1+2. Und das alles gespickt mit hübschen Hauptdarstellern, die alle auch noch trällern dürfen; was teilweise wie Videoclips ausschaut... Das Resultat ist mehr oder weniger ausgewogen, dafür aber unterhaltsam und recht schnell von der ersten bis zur letzten Minute. Wong Jing halt. Besonders gefallen hat mir wieder mal Alex Fong, der alle anderen auch ziemlich an die Wand spielt; dafür, daß er nur 4 oder 5 Auftritte hat. Ekin Cheng habense die ganze Zeit mit einem riesigen Pferdeschwanz versehen, was voll lächerlich aussah. Ansonsten hat er wie immer nichts zu tun als ein bißchen zu schmachten. In den Kampfszenen hat man ihn auch rangelassen, dementsprechend sah das Ergebnis da mehr als unbefriedigend aus. Das gleiche gilt aber auch für Jordan Chan, der hier eher den Goof abgibt. Fünf Jahre früher hätte wohl Nick Cheung die Rolle bekommen. Gigi Leung fand ich auch nicht so doll... Dafür hab ich bei der zweiten weiblichen Hauptrolle die ganze Zeit überlegt, ob das jetzt Hsu Chi ist oder nicht. Weil die sah ja süß aus. Warse aber nicht. War Vivian Hsu. Ansonsten ist nicht viel zu sagen. Die Shootouts waren ganz gut und zuweilen blutig; besonders das Attentat am Anfang hat mir gefallen, was aber auch an dem passenden Score lag. Alles in allem ein Film, der 100 Minuten rein unterhalten will, und dies auch ohne Probleme erreicht. Kenn viele, die das nicht schaffen. Macht...



USER-REZENSIONEN
Es sind noch keine User-Rezensionen für diesen Film vorhanden.

POSTER




USER-WERTUNGEN

5,0/10 bei 1 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN







Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2017 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz