Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • Yojimbo (JP 1961) • The Bodyguard · Yojimbo - Der Leibwächter
FILMEJP • YOJIMBO
YOJIMBO •

     aka THE BODYGUARD · YOJIMBO - DER LEIBWäCHTER
     JAPAN 1961

CAST & CREW
REGIE Akira Kurosawa
DARSTELLERToshirô Mifune, Tatsuya Nakadai, Yôko Tsukasa, Isuzu Yamada, Daisuke Katô, Seizaburô Kawazu, Takashi Shimura, Hiroshi Tachikawa, Yosuke Natsuki, Eijirô Tôno, Kamatari Fujiwara, Ikio Sawamura, Atsushi Watanabe, Susumu Fujita, Kyu Sazanka
PRODUZENTAkira Kurosawa
SCRIPT/BUCHAkira Kurosawa, Ryuzo Kikushima
CHOREOGRAPHIEHiroshi Kanesu
MUSIKMasaru Satô

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
DVD Akira Kurosawa Meisterwerke - Limited Edition

DeutschlandKSM12 Discs • FSK 16 •
 12 DVD-Box mit den Filmen Sieben Samurai (in der...
WEITERE VÖ
AKTUELLSTE VÖ
 DVDAkira Kurosawa: Yojimbo - Der...DeutschlandKSM 

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
110 Minuten

FILMINHALT
Der Frieden und die Ruhe in einem kleinen japanischen Städtchen wird immer wieder von zwei um die Vorherrschaft kämpfenden rivalisierenden Banden in Frage gestellt. Die übrigen Stadtbewohner sind die Leidtragenden. Als der Ronin Sanjuro Kuwabatake (Toshiro Mifune) auf der Durchreise von den Verhältnissen in der Stadt erfährt, beginnt er abwartend zu beobachten, was genau die Dynamik des Machtkampfes ausmacht und wer die Rädelsführer sind. Dann beschliesst er, die beiden Banden gegeneinander auszuspielen mit dem Ziel, dass diese sich gegenseitig auslöschen. Zunächst verpflichtet er sich als Schwertkämpfer bei dem einen Bandenchef Seibei, doch dessen Frau Orin (Isuzu Yamada) hintergeht den Samurai. So kündigt dieser kurz vor dem grossen Kampf seine Dienste auf und der Kampf bleibt aus. Bald schon wirbt die Gegenseite um dessen Oberhaupt Ushitora um Sanjuros Dienste als Leibwächter. Doch der ist geschickt genug, sich aus allem herauszuhalten, während er gleichzeitig die beiden Seiten gegeneinander aufstachelt. Als jedoch unerwartet Ushitoras Bruder Unosuke (Tatsuya Nakadai) auftaucht, der einen Revolver besitzt, wendet sich das Blatt zugunsten von Ushitoras Bande. Die angeheizte Stimmung lässt sich nicht mehr beruhigen und schon bald wird ein Kampf zwischen Sanjuro und dem überheblichen Unosuke unausweichlich. Doch dieser hat die Cleverness und auch die Schwertkunst des Ronin unterschätzt...

FILMREZENSION VON DANIEL FRICK
Wem die Geschichte von Yojimbo irgendwie bekannt vorkommt, braucht sich darüber nicht zu wundern: 1964 begründete das italienische Remake "Für eine Handvoll Dollar" nicht nur das Genre des Italo-Western und läutete damit eine Renaissance des einstmals so erfolgreichen und schon tot geglaubten Western-Genres ein, sondern legte auch den Grundstein für die beispiellose Karriere von Clint Eastwood. 1996 folgte unter dem Titel "Last Man Standing" eine erneute Bearbeitung des Themas mit Bruce Willis in der Hauptrolle. "Yojimbo" ist und bleibt aber das Original. Obwohl der Film dem Actiongenre zugeordnet werden kann und dieses auch in der Genregründung des Spaghetti-Western massgeblich mitgeprägt hat, geht seine Bedeutung wie die meisten Filme Kurosawas über das Motiv der blossen Unterhaltung weit hinaus. Mit Sanjuro zeichnet Kurosawa einen Antihelden, dem zwar die Ehre der Samurai am Herzen liegt, jedoch hat er nicht nur die aalglatte Präsenz eines Überhelden, sondern auch menschliche Schwächen. Auch wenn seine Motive ehrbar sein mögen, seine Methoden sind es nicht. Nichts desto trotz bildet er einen starken Gegenpol zur Verschlagenheit der beiden Gaunerbanden, die als Metapher für andere gesellschaftliche Machtkämpfe mit ihren unschönen Seiten stehen dürften. Wie blind die scheinbar Starken in der Gesellschaft ihre Begierde nach Macht umzusetzen versuchen, nimmt Kurosawa mit überzogenen komischen Szenen aufs Korn und stellt deren Egoismus bloss. Durch all das wird Sanjuros Kampf für ein bisschen mehr Gerechtigkeit bei allen nicht blütenweissen Anteilen, die auch der Protagonist mit sich trägt, letztlich aber nur noch authentischer und glaubhafter.



USER-REZENSIONEN
Es sind noch keine User-Rezensionen für diesen Film vorhanden.

POSTER




USER-WERTUNGEN
9.5/10 bei 10 Stimmen. .
9,5/10 bei 10 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN










Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2017 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz