Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • The Heroic Trio (HK 1993)
FILMEHK • THE HEROIC TRIO
THE HEROIC TRIO

     HONG KONG 1993

CAST & CREW
REGIE Johnnie To
DARSTELLERMaggie Cheung, Anita Mui, Michelle Yeoh, Anthony Wong, Damian Lau, James Pak, Paul Chun Pui, Yen Shi-Kwan, Yam Sai-Kun, Lee Siu-Kei

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
DVD Johnnie To: The Heroic Trio Series

HongkongJoy Sales
 2 DVDs mit The Heroic Trio und Executioners
anamorphes...

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
88 Minuten

FILMINHALT
Wonder Woman (Anita Mui) ist so etwas wie ein weiblicher Superman mit übernatürlichen Kräften. Sie hilft der Polizei bei der Aufklärung eines Falls, bei dem andauernd neugeborene Babys aus dem Krankenhaus entführt werden. Die Täterin ist Invisible Girl (Michelle Yeoh), die nur den Befehl ihres teuflischen Meisters ausführt, der im Untergrund lebt und die Babys für einen Nachfolge-Herrscher benötigt. Wonder Woman versucht mit Hilfe von Thief Catcher (Maggie Cheung), die auch der Polizei hilft und übernatürliche Kräfte hat, Invisible Girl davon zu überzeugen, dass sie sich von ihrem Meister lösen und ihn vernichten soll, um das Böse zu besiegen. Sie willigt ein und es endet in einem furiosen Kampf gegen den teuflischen Meister und seine Anhänger.

FILMREZENSION VON JOST RENNEBAUM
Wow, ein wirkliches Fantasyspektakel, das stark an einen Comic erinnert. Allein schon wegen den drei Hauptdarstellerinnen ist der Film sehenswert, aber er überzeugt auch in den SFX und sehr gut choreographierten Kämpfen. Ching Siu-Tung (A Chinese Ghost Story I-III) war an der Produktion beteiligt, was für reibungslose Drahtseilaction garantiert. Durch den Comic-Charakter passt der Drahtseileinsatz hier auf jeden Fall besser rein, als in einen der New-Wave-Kung Fu-Filme. Einfallsreiche Szenen gibt es hier zuhauf. Fliegende Motorräder, fliegende Guillotinen als Handwaffe (ähnlich der in Jimmy Wang Yus "The One Armed Boxer"), fliegende Babys... einfach alles fliegt. Der Film gehört eigentlich in jede gut sortierte Hong Kong Film Sammlung.

FILMREZENSION VON ALBRECHT HOHENADL
Naja, ich habe mir mehr von diesem Streifen erwartet. Die drei Diven retten zwar über die an manchen Stellen etwas peinliche Story hinweg, aber desöfteren konnte ich mir ein "Was soll denn der Schwachsinn?" (z.B. rotierendes und fliegendes Motorrad; allein der Name Wonder Woman...) nicht verkneifen. Viele Szenen wirken auch etwas plump und allzu comichaft. Im Prinzip kann man ihn sich schon anschauen (allein wg. den drei Hauptdarstellerinnen), aber Anspruch vorher herunterschrauben: Masse ist nicht gleich klasse.

FILMREZENSION VON MASUD ASSADI
Es ist nicht leicht für mich diesen Film objektiv bewerten, zumal Heroic Trio in vielen Punkten einfach meinen persönlichen Geschmack nicht getroffen hat. Weniger positiv fand ich die ganze Geschichte an sich, in der Babys von einem unsichtbaren Phantom in die Kanalisation von Hongkong entführt werden, wo sie dann von einem bösen Dämon samt grenzdebil anmutenden Assistenten in Käfigen gefangengehalten werden. Klingt ziemlich abgedreht, oder? "Abgedreht" scheint überhaupt das Lieblingswort der Filmemacher gewesen zu sein. Die Actioneinlagen wirken ähnlich comichaft und übertrieben wie schon in "Black Mask". Die Kämpfe an sich wissen schon zu gefallen, da mitunter stilvolle Zeitlupenstudien und geschmeidig choreographierte Bewegungen integriert wurden. Was mich in diesen Zusammenhang aber sehr gestört hat war die etwas schlampige Umsetzung, da ständig die Drahtseile überdeutlich zu sehen waren. Es kann schon die Atmosphäre kaputt machen wenn man sieht, dass die Darsteller wie Würmer an der Angel hängen. Böse Zungen würden aber jetzt behaupten, dass das zum billigen trashigen Flair des Filmes passt. Der typische Humor/Ernst Konflikt den wir aus diesen Filmen kennen war diesmal auch vertreten, wenn aber nicht so schlimm. Wer aber Trash und Comics steht wird durchaus seine Freude an dem Film haben. Oder hat jemand schon mal gesehen wie einer ein Motorrad mit bloßen Händen in der Luft zerreißt.



USER-REZENSION VON CHRISTIAN_ZEBE
Anita Mui, Maggie Cheung und Anthony Wong in einem Fantasy-Mix der Superlative----
auch hier gilt: Deutschland hat wieder mal zensiert....

POSTER




USER-WERTUNGEN

7,0/10 bei 9 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN










Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2017 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz